| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Der Chef bringt das Schulfoto persönlich

Mönchengladbach: Der Chef bringt das Schulfoto persönlich
FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Als Matthias Mess mit dem großen Foto in den Händen vor die Klasse tritt, da staunen die Kinder. "Boah!", "Da bin ich!" -die i-Dötzchen aus der ersten Klasse der Grundschule Hardt haben mitten in der Deutschstunde bei Lehrerin Stefanie Güttes allen Grund zur Freude. Sie bekamen gestern vom Geschäftsführer des Fotodienstleisters Cewe ihr i-Dötzchen-Foto auf Alu-Dibond aus der gemeinsamen Aktion der Rheinischen Post und Cewe überreicht. "Das Foto wird in die Geschichte der Schule eingehen", sagte Schuldirektor Holger Michael.

Denn die Schule besteht seit 50 Jahren, die aktuellen ersten Klassen sind also ein Jubiläums-Jahrgang. "Das Bild wird einen besonderen Platz bekommen, wo es für alle sichtbar ist." Bei der i-Dötzchen-Aktion hatten die Fotografen der Rheinischen Post in diesem Sommer in Zusammenarbeit mit Cewe die neuen Erstklässler in den Grundschulen fotografiert. Die teilnehmenden Schulen bekommen ihr Klassenfoto auf Alu-Dibond. "Eine wunderbare Aktion, die die Erinnerung an einen emotionalen Moment festhält", sagte Mess.

(angr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Der Chef bringt das Schulfoto persönlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.