| 00.00 Uhr

Serie Unsere Kinderprinzenpaare (1)
Der Feuerwehrmann und das Mariechen

Serie Unsere Kinderprinzenpaare (1): Der Feuerwehrmann und das Mariechen
Franziska Biewer und Rico Lehmann fiebern schon der Session entgegen. FOTO: Jörg Knappe
Mönchengladbach. Rico Lehmann und Franziska Biewer sind das designierte Kinderprinzenpaar der KG Wanloer Ströpp. Die feiert in der kommenden Session närrisches Jubiläum. Die Kinder hoffen, vom MKV zum Veilchendienstagszug eingeladen zu werden. Von Christian Lingen

Wanlo Die kommende Karnevalssession wird für die KG Wanloer Ströpp eine ganz besondere. Die Gesellschaft wird 111 Jahre alt und feiert diesen närrischen Geburtstag als Jubiläumssession. An der Spitze der Gesellschaft werden dann Rico Lehmann und Franziska Biewer stehen. Zusammen sind sie das designierte Kinderprinzenpaar der Gesellschaft. Beide stammen aus Familien, die absolut mit dem närrischen Virus infiziert sind. Da kann also nichts mehr schief gehen. Am Samstag, 12. November, werden sie ab 18.11 Uhr im Rittergut Wildenrath proklamiert. "Darauf freuen wir uns schon ganz besonders", erzählt Rico Lehmann.

Der Zwölfjährige kommt aus Wickrathhahn und ist dort in der Jugendfeuerwehr aktiv. Zwar darf er noch nicht mit zu den großen Einsätzen seiner erwachsenen Kollegen, doch viel Erfahrung im Brandschutz hat er bereits. "Wir machen Übungen, löschen kleine Feuer und unternehmen Ausflüge. Ich habe auch schon einmal bei einem 24-Stunden-Dienst mitgemacht", erzählt Rico. Das Karnevalsgen hat er von seinen Eltern geerbt. Die sitzen bei der KG Wanloer Ströpp nämlich im Elferrat. Da bekommt man natürlich einiges mit. Sein Vater und sein Großvater gehören zudem der St. Hubertus Bruderschaft Wickrathhahn an. Beim Stadtschützenfest war Rico schon einmal als Schildträger mit dabei. Den Wanloer Rosenmontagszug erlebte er bereits in einer Fußgruppe mit. "Das war schon ein wenig anstrengend", erinnert sich Rico. Weil er die Sitzungen der Wanloer Ströpp bestens kennt, ist seine Prinzessin Franziska Biewer keine Unbekannte für ihn.

"Ich tanze bei uns in der Prinzengarde. Da haben wir uns schon gesehen", erzählt Franziska Biewer. Die Neunjährige ist die Enkelin von Heinz-Gerd Biewer, dem Vorsitzenden der KG Wanloer Ströpp, der zusammen mit seiner Ehefrau auch schon einmal das Wanloer Prinzenpaar war. Ihre Mutter war wie Franziska auch einmal Mariechen der Wanloer Prinzengarde und ihre Tanten sogar Kinderprinzessinnen. Genügend jecke Vorbilder hat Franziska also. Doch die Neunjährige ist so selbstbewusst, dass sie die eigentlich gar nicht braucht. Bühnenerfahrung bringt sie mit. Das liegt nicht nur am Karneval. "Ich singe in einem Chor", erzählt Franziska. Weil sie im TuS Wickrath außerdem Lichtathletik betreibt, hat Franziska genügend Kondition für die Session. Ihre Leidenschaft ist aber die Wanloer Prinzengarde. Als Kinderprinzessin muss sie in der kommenden Session nicht auf sie verzichten. "Ich werde mittanzen und auf der Bühne den langen Rock vom Ornat gegen den kurzen von der Tanzuniform tauschen", verrät Franziska.

Der Session fiebern Rico und Franziska schon entgegen. "Mal sehen, was da so kommt", sagt Rico. Weil die Wanloer Ströpp nicht am Veilchendienstag teilnehmen, hoffen die Tollitäten darauf, von Bernd Gothe, dem Chef des Mönchengladbacher Karnevalsverbands, zum Zoch eingeladen zu werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Unsere Kinderprinzenpaare (1): Der Feuerwehrmann und das Mariechen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.