| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Deutschland in 900 Stunden

Mönchengladbach: Deutschland in 900 Stunden
Vierzig Absolventen erhielten gestern ihre Urkunden. FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Sie haben schon Pläne für die Zukunft: Victoria Donnadio will Physiotherapeutin werden, Magdalena Kougkali Erzieherin und Catalin Pasaila - man höre und staune - Steuerberater. Alle drei haben gerade aus den Händen von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und dem Parlamentarischen Staatssekretär und Bundestagsabgeordneten Dr. Günter Krings das Zertifikat entgegen genommen, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs bescheinigt. Zusammen mit ihnen erhielten 37 weitere Teilnehmer die Urkunde. Von Angela Rietdorf

900 Stunden haben sie Deutsch gebüffelt und dabei auch viel über Land, Leute und Staat gelernt. "Am schwierigsten ist die Grammatik", weiß Azzaddine Sehlaoui, der Kursleiter, der selbst aus Marokko stammt und um die Probleme von Migranten weiß. "Aber eigentlich haben alle Spaß am Sprachunterricht." Gemeinsam habe man auch Exkursionen gemacht: zur Kirmes nach Düsseldorf, in die Bibliothek und ins Haus der Geschichte nach Bonn.

Die vierzig im Ratssaal versammelten Absolventen gehören zu 1,2 Millionen Menschen, die in den letzten zehn Jahren in Deutschland Integrationskurse besucht haben. Sie stammen aus Europa, Afrika, Asien oder Südamerika. Es sind Männer und Frauen, Junge und Alte. Alle eint die Freude über das Erreichte. Aber für etliche ist noch nicht Schluss. Catalin Pasaila mit dem Berufswunsch Steuerberater beispielsweise will weitermachen, um das Sprachniveau für das Studium zu erreichen. Der junge Rumäne konnte schon ein wenig Deutsch, als er nach Deutschland kam. "In Rumänien lernen wir Deutsch in der Schule", sagt er praktisch akzentfrei. "Ich lerne gerne Sprachen und mache jetzt mit dem B2-Kurs weiter."

Victoria Donnadio stammt ursprünglich aus Argentinien und konnte gar kein Deutsch, als der Kurs begann. "Nur Hallo konnte ich sagen", erzählt sie. Im Kurs habe sie die Sprache und die Kultur kennengelernt. Am besten gefällt ihr, wie gut in Deutschland alles organisiert ist. Jetzt will sie die Ausbildung zur Physiotherapeutin in Angriff nehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Deutschland in 900 Stunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.