| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die Bibliothek als Technik-Labor

Mönchengladbach. Nicht nur, wer in den 90ern aufgewachsen ist, dürfte ihn kennen: den Nintendo-Controller. Mit Weiterentwicklung der Technik und neuer Spiele, kamen auch neue Controller auf den Markt. Medienpädagoge Kai Kyas ging es bei seinem Ferien-Workshop in der Stadtbibliothek aber nicht darum, das Rad, oder in diesem Fall den Controller, neu zu erfinden, sondern vielmehr Jugendlichen im Alter von 15 bis 21 Jahren kreativ arbeiten und tüfteln zu lassen. Das Ergebnis sollte nichts weniger, als ein zweieinhalb Meter breiter Controller sein, der nur zu zweit und mit den Füßen bedienbar ist. Von Maximilian Krone

Eine schwere Aufgabe für die Teilnehmer, zu denen auch Erik, Kai und Ayman zählten. Die 15- und 16-Jährigen besuchen das Gymnasium Am Geroweiher. Eine Woche lang haben sie sich mit dem Projekt beschäftigt und waren auch zum Ende der Woche noch voll motiviert. "Das, worauf ich mich besonders freue, kommt ja noch", sagte Kai. Er meinte die Bastelei, das Modellieren des Controllers. Denn bevor handwerkliche Arbeit gefragt war, musste zunächst viel überlegt und ausprobiert werden.

"Wir haben To-do-Listen erstellt und sind jeden Schritt durchgegangen, damit es auch klappt", sagt Kai Kyas. Denn wenn das große Bedieninstrument fertig ist, soll es angeschlossen werden, so dass damit tatsächlich gespielt werden kann. Dafür musste gelötet und verkabelt werden. Weil das alles viel Zeit in Anspruch nimmt, wird sich die Gruppe nach dem Ende der Osterferien noch einmal treffen und den Controller fertig bauen.

Wenn die Feinarbeiten abgeschlossen sind, wird er in der Stadtbibliothek aufgestellt. Deren Leiterin, Brigitte Behrendt, ist froh über das gemeinsame Projekt mit dem Gladbacher Kulturbüro. "Das ist das erste geförderte Projekt in dieser Altersgruppe, und wir stellen mehr und mehr fest, dass auch unsere Besucher Spiele spannend finden. Somit passen der Workshop und der Controller gut in die Bibliothek", sagt sie. In den Sommerferien gibt es erneut einen Controller-Bastel-Workshop. Vom 17. Juli bis zum 14. August wird sich dann alles ums Kultspiel "Space Invaders" drehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die Bibliothek als Technik-Labor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.