| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die Damen der KG Immer lustig sind Menschen der guten Tat

Mönchengladbach: Die Damen der KG Immer lustig sind Menschen der guten Tat
Der Damenelferrat der KG Immer lustig Holt erhielt den Preis "Mensch der guten Tat". Vor 46 Jahren wurde die Damengruppe gegründet. FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Die Gesellschaft verlieh den Preis an ihren Damenelferrat. Gegründet wurde er vor 46 Jahren, was für diese Zeit noch selten war. Von Christian Lingen

Als sie vor 46 Jahren begannen, sich für den Holter Karneval zu engagieren, da waren Frauen im Karneval noch nicht besonders stark vertreten. Die Damen einiger Mitglieder der KG Immer lustig Holt wagten es trotzdem und gründeten einen Damenelferrat. Der hat im Laufe der Jahre schon für so manche Anekdote gesorgt und vor allem dafür, dass die Holter Hausfrauennachmittage zu den größten Karnevalsveranstaltungen außerhalb Kölns gehören. Für diesen Einsatz um den Holter Karneval verlieh die Gesellschaft dem Damenelferrat nun den Preis "Mensch der guten Tat".

Als Laudatoren traten gleich zwei Herren an: MKV-Boss Bernd Gothe und der ehemalige Volksbank-Chef Lothar Erbers. Und so wurde die Laudatio zu einem Zwiegespräch, das auch locker als Büttenrede durchgehen würde. Die beiden frotzelten sich nicht nur, sondern ließen auch das Ex-Prinzenpaar Hans-Peter und Gertrud Jansen live singen. Das Lied kenne jede Dame der KG Immer lustig. Gothe erinnerte sich an eine Begegnung mit den Damen: "Mein erster Auftritt als Prinz war damals hier in Holt. Mit meinem Hofmarschall und dem Adjutanten schunkelte ich auf der Bühne. Eine Büttenrednerin aus Düren bemerkte: ,Jetzt läuten sechs Glocken meinen Auftritt ein´", erzählte der Chefkarnevalist.

Lothar Erbers hat auch so seine Erfahrungen mit den Damen. Er besucht sie als Nikolaus bei der Weihnachtsfeier. Nur einmal habe Bernd Gothe ihn vertreten. Natürlich stritten die beiden darüber, wer von ihnen denn nun der wahre Nikolaus sei. Von Anfang an mit dabei ist Präsidenten Rita Gehlen. Daher nahm sie stellvertretend für alle Damen den Preis entgegen. Sie gehört zu den wildesten Damen im Elferrat. Bei der Sitzung im November ließ sie sich von den Kölner Rheinveilchen Richtung Zeltdecke werfen.

Zu den Gratulanten gehörten unter anderem Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und Volksbank-Chef Franz Dierk Meurers. Er hatte das Preisgeld für die Damen über 1111 Euro mitgebracht. Das Prinzenpaar Guido II. und Niersia Verena gratulierte ebenfalls. Die Tollitäten freuten sich besonders, Gertrud Jansen begrüßen zu dürfen, die ebenfalls zu den Gründerinnen des Damenrats gehörte. "Diese Damengruppe hat mit Sicherheit eine Vorreiterrolle eingenommen. Zu der Zeit vor 46 Jahren einen solchen Schritt zu gehen, das war schon etwas Besonderes", sagte Prinz Guido II.

Mitglied werden dürfen die Damen bei der KG Immer lustig Holt übrigens erst seit drei Jahren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die Damen der KG Immer lustig sind Menschen der guten Tat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.