| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die "etwas andere Hundeschule" ist jetzt 30

Mönchengladbach. Am Wochenende wurde Geburtstag gefeiert. Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm gab es zur Feier auf der Hundewiese auch zahlreiche Erziehungstipps für Vierbeiner. Von Gözde Macit

Stephanie Neersen (33) und ihr Hund Prinz (3) sind ein eingespieltes Team. Die Stationen des Hindernisparcours auf der Hundewiese Großheide meistern sie problemlos. Von den Besuchern ernten sie großen Applaus - denn an diesem Tag feiert die "etwas andere Hundeschule" dort ihren 30. Geburtstag.

"Wir besuchen die Hundeschule seit mehr als einem Jahr. Prinz ist viel ausgeglichener und mutiger geworden. Zum Beispiel hatte er zuvor große Angst vor dem Tunnel, die er jetzt nicht mehr hat ", sagt Neersen. Die Übung, die die zwei machen, nennt sich Agility. Eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke in vorgegebener Zeit.

Unter strenger Beobachtung von Hundetrainern müssen Hund und Besitzer die Stationen bewältigen. "Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite. Mit viel Ruhe und Geduld achten wir darauf, den Hunden etwas beizubringen", sagt Hundetrainerin Ina Ommeln (50). Der unbeschwerte und sichere Umgang mit dem Hund ist ihnen überaus wichtig. Deswegen sind auch so genannte Problemhunde auf der Hundewiese Großheide willkommen.

In der "etwas anderen Hundeschule" helfen sieben fachkundige Trainer, auch mit aggressiven oder ängstlichen Tieren freier umzugehen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Kommunikation zwischen Mensch und Hund über Körpersprache, also "Verständigung ohne Worte". Ommeln betont, dass meist Gruppen mit sechs maximal Hunden gebildet werden, damit die Trainer einen genauen Überblick behalten und gut betreuen können.

Immer dienstags, mittwochs, freitags und samstags erwarten die Hundetrainer ihre Besucher. Die Tiertrainer, die ehrenamtlich ihr in Fachseminaren erworbenes Wissen weitergeben, bieten auch spezielle Trainingsstunden, etwa Anti-Jagd-Training. Zudem gibt es eine Welpenschule, auch berät das Team vor einem Hundekauf.

Wünschenswert ist für eine Teilnahme, sich vorab unter der Telefonnummer 0163 8900123 oder per Mail unter kontakt@hundewiese-mg.de anzumelden. Rund 100 Besucher rundeten den erfolgreichen Tag ab, indem sie für das leibliche Wohl durch Kuchenspenden und Gegrilltes sorgten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die "etwas andere Hundeschule" ist jetzt 30


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.