| 13.09 Uhr

Mönchengladbach
Wir lieben Deutsch!

Schüler aus der ganzen Welt lernen Deutsch
Schüler aus der ganzen Welt lernen Deutsch FOTO: Lisa Kreuzmann
Mönchengladbach. Wer in seinem Heimatland besonders fleißig Deutsch lernt, hat Chancen auf ein Stipendium für eine Deutschland-Reise. Zwei Wochen verbringen Austauschschüler in Mönchengladbacher Gastfamilien. Das sind ihre Geschichten. Von Lisa Kreuzmann

Einige "Wiederholungstäter" unter den Gastfamilien seien dabei, sagt Lehrer am Math.-Nat.-Gymnasium Thorsten Corban. So wie er selbst. Die Begegnung Menschen fremder Länder mache süchtig. "Wir sind eine super Truppe", sagt auch Abiturient Christoph Kamphausen, der so etwas wie der Reiseleiter der internationalen Gruppe ist.

Zum 39. Mal empfängt das Gymnasium seine "PAD"-Gäste. Der Titel rührt vom Organisator: Das Programm organisiert der Pädagogische Austauschdienst, eine staatliche Einrichtung, die im Auftrag der Länder für den internationalen Austausch und die internationale Zusammenarbeit in den Schulen sorgt. In rund 90 Staaten werden jedes Jahr Schüler ausgewählt, die im Fach Deutsch besonders glänzen konnten. Die Preisträger erhalten ein Vollstipendium aus Mitteln des Auswärtigen Amts, das alle Kosten abdeckt. Den Gastschulen steht ein Budget zur Verfügung, um das Exkursionsprogramm sowie die Deutschstunden an der Schule zu bezahlen.

Rund 450 Schüler aus der ganzen Welt haben sich qualifiziert, das Land, dessen Sprache sie teils tausende Kilometer entfernt büffeln, auch zu besuchen. Auf dem Programm stehen Besuche in München, Bonn, Köln, Berlin und für elf Schüler eben auch Mönchengladbach. Hier werden sie von Gastfamilien aufgenommen, besuchen mit ihren Gastgeschwistern die Schule, und "jeden Abend gibt es eine Fete", sagt Lehrer Thorsten Corban.

Dafür mussten sich die Schüler mehreren Tests stellen. "Ich habe einen Aufsatz über Flüchtlinge geschrieben", sagt Betül Cilesiz aus Istanbul. "Ich hatte mehrere Gespräääche?", sagt Midinou Babadjijou aus Benin und blickt fragend in die Runde, auf der Suche nach fachkundiger Bestätigung. "Gespräche, ja." Eigentlich weiß sie es selbst.

Für das Math.-Nat.-Gymnasium sei die Zeit mit den Gästen jedes Jahr etwas sehr Besonderes, sagt Lehrer Thorsten Corban. Im kommenden Jahr wollen sie Jubiläum feiern: 40 Jahre Preisträger der deutschen Sprache in Mönchengladbach. 

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Gewinner des Internationalen Preisträgerprogramms des PAD


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.