| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die neuen Nachwuchs-Majestäten

Mönchengladbach. Der neue Bezirksprinz und der neue Bezirksschülerprinz stehen fest. Von Christian Lingen

Das erste Schützenfest des Jahres ist noch gar nicht gefeiert und bis zum großen Finale des Sommerbrauchtums, dem Stadtschützenfest im September, dauert es noch lange. Doch schon jetzt steht fest, wer dann beim großen Festgottesdienst in der Münsterbasilika zum Bezirksschülerprinzen und Bezirksprinzen gekrönt wird. Zum zweiten Mal infolge richtete die St. Sebastianus und St. Vitus Bruderschaft, Obergeburth Waldhausen den Bezirksjungschützentag im Pfarrgarten aus. Nach einem Gottesdienst und einem Festumzug begann der Wettbewerb. Fünf Kandidaten schossen um die Würde des Bezirksschülerprinzen. Nach dem 99. Schuss war der Holzvogel erlegt und Lars Oberüber von der St. Petrus und Paulus Pfarrbruderschaft Lürrip stand als neuer Bezirksschülerprinz fest. Seine Ritter sind Kristin Grönewäller von der St. Apollinaris Bruderschaft Hardterbroich und Felix Olbrich von der St. Josef Bruderschaft Venn.

Um das Amt des Bezirksprinzen schossen anschließend sieben Kandidaten. Der Vogel fiel nach dem 194. Schuss und Marvin Kaminski von der St. Sebastianus und St. Vitus Bruderschaft, Obergeburth Waldhausen stand als neuer Bezirksprinz fest. Seine Ritter sind Andreas Delvos von der St. Apollinaris Bruderschaft Hardterbroich und Fabian Erens von der St. Josef Bruderschaft Venn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die neuen Nachwuchs-Majestäten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.