| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die NEW modernisiert und investiert in den Umweltschutz

Mönchengladbach. Für den Fuhrpark wurden 23 neue Busse angeschafft. Ein Bordcomputer soll den Fahrern helfen, umweltschonend zu fahren. Von Tim Specks

Die NEW AG investiert weiter in die Modernisierung ihrer Busflotte und den damit verbundenen Umweltschutz. Für 5,4 Millionen Euro schaffte das Unternehmen für den Busverkehr in Mönchengladbach und Viersen 16 sogenannte Solo- und sieben Gelenkbusse des Herstellers EvoBus an. "Alle Busse im Linienverkehr fahren nun mit grüner Plakette", so NEW-Vorstandsmitglied Armin Marx. Für das kommende Jahr ist die Anschaffung von 22 weiteren, neuen Bussen geplant. Die neuen Mercedes-Benz-Fahrzeuge ersetzen ältere Busse mit einer Fahrleistung von bis zu 900000 Kilometern.

Neben der Modernisierung der Busflotte soll auch ein in allen Bussen installierter Bordcomputer namens "RIBAS" zum Umweltschutz beitragen. Der Clou: Über fünf Leuchten und ein akustisches Signal informiert der Computer den Fahrer stets über sein aktuelles Fahrverhalten. Fährt er beispielsweise zu schnell an, gibt es zu starke Bremsungen oder zu lange Leerlaufzeiten, leuchtet ein rotes Lämpchen auf. Droht ein Fahrfehler, leuchtet ein gelbes Lämpchen auf. Durch die Hinweise und das angepasste Fahrverhalten sollen Emissionen eingespart und die Busfahrt für die Fahrgäste angenehmer gestaltet werden. Wöchentlich erhalten die Busfahrer eine Auswertung der aufgezeichneten Daten. Die Aufzeichnung ihrer Fahrtenprotokolle ist für alle Fahrer freiwillig. "Umwelt, Fahrer und Fahrgast profitieren von dem System", erklärt Armin Marx.

Dass "RIBAS" tatsächlich zum Klimaschutz beiträgt, belegt die Statistik: Seit Jahresbeginn konnten dank des Systems rund 160000 Liter Diesel eingespart werden. "In Mönchengladbach konnten wir seit Jahresbeginn den Kraftsoffverbrauch um rund zweieinhalb Liter pro 100 Kilometer senken", erklärt Wolfgang Opdenbusch, Geschäftsführer der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach und Viersen GmbH. Zum Vergleich: Der jährliche Kraftstoffverbrauch der gesamten NEW-Busflotte beträgt rund 5,1 Millionen Liter Diesel. Jährlich soll durch die Kraftstoff-Einsparungen der CO2-Ausstoß um rund 660000 Kilogramm reduziert werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die NEW modernisiert und investiert in den Umweltschutz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.