| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Die Springmäuse improvisieren im Kunstwerk

Mönchengladbach. Merry Christmaus - das wünscht das Springmaus-Ensemble am Nikolaussonntag, 6. Dezember, ab 19 Uhr im Kunstwerk Wickrath dem Publikum. Ein paar Geschenke haben die Springmäuse in ihrem Weihnachtsprogramm "Merry Christmaus" auch dabei. Mit Sketchen, Liedern und unglaublicher Impro-Comedy versüßen sie das Warten auf das Christkind - garantiert ohne verknotete Lichterketten, trockenen Gänsebraten und Familienkrach.

Ohne festen Plan, dafür aber mit viel Tempo, Spontanität und Schlagfertigkeit schnellen die Springmaus-Akteure durchs Programm, verwandeln in Sekundenschnelle die Ideen und Eingaben des Publikums in herrlich freche Comedy und verblüffen und begeistern jeden Abend aufs Neue die Zuschauer mit Gags und Sketchen, die gerade erst auf der Bühne geboren wurden. In "Merry Christmaus" beschäftigen sich die Springmaus-Weihnachtsmänner und -frauen mit der ach so fröhlichen Weihnachtszeit.

Das Ensemble der Springmaus folgt mit seinem Publikum sowohl alltäglichen als auch ungewöhnlichen Symbolen, um einzigartige Geschichten, Abenteuer, Sketche und Lieder zu improvisieren, wie wir alle sie gerade zur Weihnachtszeit so sehr lieben. Maria und Josef taten in Bethlehem schließlich auch nichts anderes, als sie keine Herberge fanden und im Stall eine Geburt improvisierten.

Tickets sind erhältlich im Ticketshop im Kunstwerk/Roten Krokodil Wickrath, in allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405 40860 oder online unter www.meyer-konzerte.de.

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Die Springmäuse improvisieren im Kunstwerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.