| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Dieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus

Mönchengladbach. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist eine 74-Jährige bereits am vergangenen Samstag Opfer eines Trickdiebs geworden. Wie die Polizei gestern mitteilte, klingelte der Mann vormittags gegen 10.30 Uhr bei der Frau an der Hauptstraße und gab vor, von den Stadtwerken zu kommen, um ihr eine Entschädigung auszuzahlen. Unter diesem Vorwand wurde er in die Wohnung gelassen. Dort nutzte der Unbekannte offensichtlich einen günstigen Moment, um zwei auf einem Schrank liegende Portemonnaies zu stehlen.

Mit diesen erbeutete er neben Geld auch eine Debitkarte, mit der anschließend Geld abgehoben wurde. Von dem Unbekannten ist nur bekannt, dass er auf 30 Jahre geschätzt wird, etwa 1,70 Meter groß und kräftig ist und eine blaue Jacke trug. Die Polizei fragt, wer Hinweise zu dem Unbekannten geben kann, oder bei wem er möglicherweise noch unter einem Vorwand in eine Wohnung gelassen wurde. Hinweise an Tel. 02161 290.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Dieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.