| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Diebe entreißen Opfer Halskette aus dem Auto heraus

Mönchengladbach. Einer 59-jährigen Frau ist gestern an der Kronprinzenstraße eine hochwertige goldene Halskette entrissen worden. Wie die Polizei mitteilte, hielt gegen 13 Uhr ein vermutlich grauer Opel mit Duisburger Kennzeichen neben ihr an. Im Fahrzeug befanden sich zwei Männer und eine Frau, bei denen es sich nach den Angaben der Geschädigten ganz offensichtlich um Südosteuropäer handelte. Die 59-Jährige wurde nach einem Krankenhaus befragt. Es entwickelte sich ein kurzes und gestenreiches Gespräch, bei dem sich die spätere Geschädigte, um die Insassen besser verstehen zu können, immer mehr dem geöffneten Fahrzeugfenster näherte und von der darin sitzenden Frau auch am Hals berührt wurde.

Am Ende des Gesprächs bekam die 59-Jährige von der Frau im Pkw als "Dank" für ihre Auskunft einen Ring, eine Kette und ein Armband überreicht, wobei sie sofort wusste, dass es sich hierbei um wertlose Blender handelt. Erst zu Hause stellte die Frau den Diebstahl ihrer echten Halskette fest. Die Polizei warnt vor dieser Diebstahlsmasche. Sachdienliche Hinweise zu dem aktuellen Fall bitte an die Polizei, Telefon 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Diebe entreißen Opfer Halskette aus dem Auto heraus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.