| 00.00 Uhr

Marathon am 4. Juni
Diese Straßen sind an dem Tag gesperrt

Mönchengladbach. Sechs Wochen sind es noch bis zum Santander-Marathon am 4. Juni. Schon jetzt weisen Stadt, Polizei, NEW und der Veranstalter frühzeitig auf großräumige Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen hin. So darf entlang der gesamten Laufstrecke ab Samstagmorgen ab 6 Uhr nicht geparkt werden.

Die Laufstrecke verläuft entlang der Straßen: Am Nordpark, Heidgesberg, Hehn, Louise-Gueury-Straße, Karrenweg, Wehresbäumchen, Am Kirschbaum, Bothenbäumchen, Karrenweg, Vossenbäumchen, Vorster Straße, Roermonder Straße, Poether Weg, Stationsweg, Höfgenweg, Hamerweg, Windmühlenweg, Venner Straße, Annakirchstraße, Lindenstraße, Viersener Straße, Sandradstraße, Alter Markt, Hindenburgstraße, Stepgesstraße, Berliner Platz, Viktoriastraße, An der Landwehr, Konradstraße, Gingterstraße, Engelsholt, Hehnerholt, Parkplatz P5, Am Nordpark und Liverpooler Allee.

Die Laufstrecke ist von 14.30 bis 23 Uhr komplett für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Der innere Bereich der Rundstrecke kann zu jeder Zeit über die Hermann-Piecq-Anlage und Sternstraße erreicht und verlassen werden. Außerdem wird eine Notdurchlassstelle an der Aachener Straße/Hehnerholt eingerichtet. Je nach Verkehrsaufkommen ist eine Vollsperrung dieser Durchlassstelle notwendig. Rund 160 Verkehrskadetten werden für die Sicherheit der Läufer entlang der Strecke sorgen. Die Geschäfte in der Innenstadt und die Parkhäuser (Ausnahme: Parkhaus Abteiberg am Haus Erholung) sind erreichbar. Die Buslinien der NEW werden ab 14.30 Uhr die Haltestellen an der Laufstrecke sowie im inneren Bereich nicht mehr bedienen. Davon sind zahlreiche Linien und rund 120 Haltestellen im Stadtgebiet betroffen.

(web)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marathon am 4. Juni: Diese Straßen sind an dem Tag gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.