| 10.38 Uhr

Konzert in Mönchengladbach
Döp Döp Döp - Scooter im Sparkassenpark

Konzert in Mönchengladbach: Döp Döp Döp - Scooter im Sparkassenpark
Scooter sorgen live mit ihren schnellen Beats und harten Vocals für beste Stimmung. FOTO: Sparkassenpark
Mönchengladbach. Die Torhymne im Borussia-Park stammt aus ihren Synthesizern - nun kommt die Techno-Band Scooter erstmals live nach Mönchengladbach. Am 8. Juli 2017 spielen sie im benachbarten Sparkassenpark. Von Andreas Gruhn

Wenn diese Melodie in Gladbach läuft, bricht regelmäßig Ekstase aus. Der Songtext "Döp Döp Döp Dödöö Döp Döp Döp" bedeutet übersetzt für Unwissende: Borussia hat ein Tor geschossen. Sie entstammt dem Song "Maria (I like it loud)", mit dem die Techno-Kapelle Scooter 2003 die deutschen Charts stürmte. Die Gladbacher lieben ihre Torhymne im Borussia-Park heiß und innig, und im kommenden Juli können sie sie in Hörweite des Fußball-Stadions live vom Original erleben: Am 8. Juli 2017 geben Sänger H. P. Baxxter und die Sounddesigner Phil Speiser und Michael Simon ein Konzert im Sparkassenpark.

Fast 25 Jahre ist die Band um den wasserstoffblonden Frontmann Baxxter dann in den Charts vertreten. Die Band sammelte in der Zeit 23 Top-Ten-Hits, mehr als 90 Gold- und Platin-Auszeichnungen und verkaufte mehr als 30 Millionen Tonträger. Lieder wie "Hyper, Hyper" und "How much is the fish?" gehören zu den wichtigsten im Dance- und Techno-Genre. Das aktuelle Studioalbum "Ace", die 18. Veröffentlichung in 23 Jahren, erreichte erneut Platz sechs der Album-Charts. Mehrfach hat die Besetzung an den Tasten gewechselt, geblieben sind die stets schnellen und harten Beats, Elektro-Klanggebilde aus den Keyboards und Synthesizern und die Stimme: Äußerlich und stimmlich ist der inzwischen 52-jährige Raver-Fürst Baxxter - der nebenbei als Juror der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar tätig" ist - kaum gealtert.

H. P. Baxxter (Mitte) ist Frontmann und Gründer von Scooter. Ihn begleiten Michael Simon (links) und seit 2014 Phil Speiser. FOTO: Sparkassenpark

Wenn sie in Mönchengladbach auftreten, dann soll die große Raver-Party schon um 15 Uhr beginnen, verspricht Veranstalter Micky Hilgers. Der bundesweite Vorverkauf beginnt am 22. Oktober. Einen Vor-Vorverkauf gibt es ab dem 17. Oktober auf dem Ticketportal Eventim.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzert in Mönchengladbach: Döp Döp Döp - Scooter im Sparkassenpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.