| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Drei Gladbacher Gewinner bei IHK-Award

Mönchengladbach: Drei Gladbacher Gewinner bei IHK-Award
Der Non-Profit-IHK-Award ging an die Informatikschüler des Gymnasiums am Geroweiher. Jury-Mitglied Silvia Zaharia (l.) und IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz (r.) gratulierten zu diesem Erfolg. FOTO: IHK, Gourmetfleisch
Mönchengladbach. Der Anbieter einer besonderen Alarmanlage, ein Onlineshop für Beleuchtungsartikel, ein Geschäft für Brautmode und ein Familienunternehmen, das seine Premium-Fleischprodukte auch online vertreibt - sie alle zählen zu den Gewinnern des IHK-Awards, der in diesem Jahr erstmals ausgelobt und jetzt in Neuss überreicht wurde. 180 Unternehmen, Vereine, Verbände und Institutionen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hatten an dem Wettbewerb teilgenommen.

"Große Reden darüber zu schwingen, wie eine gute Internetseite aussehen muss, ist einfach", sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. "Wenn es aber um die konkrete Umsetzung geht, wird es kompliziert. Deshalb wollen wir Ihnen heute Best-Practice-Beispiele vorstellen, von denen man lernen kann. Auch das ist ein Beitrag zur fortschreitenden Digitalisierung." Gesucht worden waren die besten Internetseiten in den vier Kategorien "Kunden", "Technik", "Layout" und "Non-Profit". Vergeben wurden außerdem die Sonderpreise "Social Media", "Innovation" und "Gesamtsieger". Die Jury bestand aus Paul E. Mertes, Rechtsanwalt und Unternehmensberater, Silvia Zaharia von der Hochschule Niederrhein, Sabine Haas von der Result GmbH, Dunja Freimuth von eSales4u und Thomas Mielke von Webandmore - Das Internetsystemhaus. "Wir waren begeistert von der riesigen Resonanz", so Tanja Neumann, IT-Referentin der IHK, "und erfreut, wie viel Web-Know-how in unserer Region schlummert."

Drei Unternehmen beziehungsweise Institutionen aus Mönchengladbach waren unter den Geehrten: Der Türband-Hersteller Dr. Hahn holte den zweiten Platz in der Kategorie "Layout". Den Sonderpreis "Non-Profit" gewann das Gymnasium Am Geroweiher: Dessen Informatikschüler hatten in ihrer Freizeit die Seite www.gag-if.de erstellt. Und der Sonderpreis "Gesamtsieger" ging an Schulte + Sohn mit seiner Online-Metzgerei Gourmetfleisch. "In fast allen Kategorien hätte Gourmetfleisch.de einen der vorderen drei Plätze belegt, so dass am Ende der Sonderpreis ,Gesamtsieger' heraussprang", teilte das Güdderather Unternehmen mit. "Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer guten Arbeit und Ansporn für die Zukunft zugleich", so ein Sprecher. Schulte + Sohn hatte den Onlineshop 2008 ins Leben gerufen und freut sich über wachsende Beliebtheit. Mittlerweile verzeichnet das Unternehmen über 150.000 Kunden.

(tler)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Drei Gladbacher Gewinner bei IHK-Award


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.