| 09.29 Uhr

Mönchengladbach
Drei Menschen bei Zimmerbrand verletzt

Mönchengladbach. Nach einem Brand in Odenkirchen sind drei Personen mit Verdacht einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Eine der Personen wurde schwer verletzt. Für einen Hund kam jede Hilfe zu spät.

Aus bislang ungeklärter Ursache hatte es am späten Samstagabend im ersten Stock des Anbaus eines Mehrfamilienhauses an der Wiedemannstraße gebrannt. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung war von Nachbarn bereits aus ihrer Wohnung gerettet und ins Freie gebracht worden, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Da die beiden Nachbarn ebenfalls dem Brandrauch ausgesetzt waren, wurden sie auch zur Untersuchung ins Krankenhaus gefahren. Der Hund der Schwerverletzen konnte nicht mehr gerettet werden. 

Der Brand konnte laut Feuerwehr schnell gelöscht werden. Da der Brandrauch auch in andere Räume geströmt war, musste die Wohnung entlüftet werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. 

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Drei Menschen bei Zimmerbrand verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.