| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ein Heimspiel

Mönchengladbach. Er lebt und arbeitet in Hamburg. Aber er ist ein Junge vom Niederrhein. In Geldern und Straelen ist er aufgewachsen, jetzt kommt er zur Sommermusik - ein Heimspiel für Johannes Oerding. Von Inge Schnettler

Im vergangenen Jahr lud Johannes Oerding zu einem kleinen Open-Air-Festival nach Straelen ein. "Das hatte er für seine Freunde von früher organisiert", sagt Günter vom Dorp. Es kamen auf Anhieb 800 Menschen - und waren begeistert. Deshalb setzte der Musiker gleich einen zweiten Termin an - für den Juni 2016. "Die 2000 Karten für das Konzert waren im Nu ausverkauft."

Jetzt hat der Erfinder und Organisator der "Sommermusik Schloss Rheydt" den derzeit unglaublich angesagten Künstler in sein Programm holen können. Am Mittwoch, 24. August, 20.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), wird der Sänger und Songwriter im Rahmen seiner Sommertour "Alles brennt" auf der zauberhaft illuminierten Turnierwiese am Schloss Rheydt stehen. "Ich freue mich sehr, dass er kommt", sagt Günter vom Dorp. "Der Mann hat eine ständig wachsende Fangemeinde - und das völlig zurecht."

Damit steht das Programm für die diesjährige - zehnte - Sommermusik. Fast. Der erste Samstag, 20. August, ist noch offen. "Da sind aber schon konkrete Gespräche geführt worden", sagt Günter vom Dorp. Nach Karneval will er bekanntgeben, wer die letzte Lücke füllt.

Die Popband Münchener Freiheit wird das Festival am Schloss Rheydt am 19. August eröffnen. Die Musiker sind zum ersten Mal in Mönchengladbach. Am 21. August steht Jürgen B. Hausmann - im Kölner Karneval als Ne Hausmann bekannt und im wirklichen Leben als Jürgen Beckers, Lehrer für alte Sprachen - auf der Bühne. Bereits zum dritten Mal sind Köbes Underground dabei. Am 26. August werden sie die Gäste mit ihren kölschen Cover-Versionen bekannter Hits vergnügen - und mit viel Wortwitz. Es darf gelacht werden. Götz Alsmann, der bei der ersten Sommermusik dabei war, tritt am 28. August zum zehnten Geburtstag des Festivals erneut am Schloss Rheydt auf.

Natürlich gibt es auch 2016 wieder das Klassik-Open-Air mit den Niederrheinischen Sinfonikern. "Generalmusikdirektor Mihkel Kütson wird wieder dirigieren", sagt vom Dorp. Das Motto lautet "Thank you für the music". Und die Band von Günter vom Dorp darf selbstverständlich nicht fehlen. Fun & Friends treten am 27. August auf. Mit dem Jugendsinfonieorchester der Stadt, dem Chorensemble Stimmlich und weiteren Gästen interpretieren sie große Hits.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen läuft. Für das Konzert von Johannes Oerding startet er morgen online auf www.vp-konzerte.de und am Montag um 10 Uhr in den lokalen Vorverkaufsstellen sowie an den Theaterkassen Mönchengladbach und Krefeld. Und wegen der vielen Fans am Niederrhein gibt es auch in Straelen Tickets zu kaufen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ein Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.