| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ein Ring, sie zu ehren

Mönchengladbach: Ein Ring, sie zu ehren
Mönchengladbach. 750er Gelbgold, 29,7 Gramm schwer, 33 Träger: Das ist der Ehrenring, mit dem am Sonntag Jupp Heynckes ausgezeichnet wird. Zwei TV-Sender übertragen live, wenn Heynckes geehrt wird und Uli Hoeneß die Laudatio hält. Von Andreas Gruhn

Irgendwann am Sonntagmittag wird der Fahrer des Oberbürgermeisters vor dem Haus Erholung vorfahren. Herbert Heynckes wird die Autotür öffnen für seinen Fahrgast, und ihn dann ins Haus begleiten. So ähnlich macht er das immer für seinen Chef Hans Wilhelm Reiners. An diesem Sonntag sitzt in seinem Auto aber jemand anders: Jupp Heynckes, sein Großcousin, einer der größten Fußballtrainer aller Zeiten, leidenschaftlich praktizierender Gladbacher, Holter Jung. Für sein Lebenswerk, sein Wirken und Tun und seine tief empfundene Heimatverbundenheit wird Heynckes am Sonntag mit dem Ehrenring der Stadt ausgezeichnet. Er wird der 33. Träger in 64 Jahren dieser hohen Auszeichnung sein, und neben dem Künstler Heinz Mack die einzige lebende Persönlichkeit aus diesem Kreis großer Gladbacher sein.

Der Ring ist ein äußerst opulentes Schmuckstück. Er besteht aus 750er Gelbgold (18 Karat), ist 29,7 Gramm schwer, er trägt das eingravierte Stadtwappen und den Schriftzug Mönchengladbach. Auf der Innenseite wird der Name des Trägers eingraviert. Gefertigt wurde er in der Werkstatt des Mönchengladbacher Juweliers Freisler. Der reine Materialwert liegt derzeit bei gut 800 Euro, der eigentliche Wert des Stücks dürfte aber viel höher liegen. Und der ideelle Wert steigt ohnehin ins Unermessliche für jemanden, der seine Heimat liebt. Und der zurückgeliebt wird. Selbst wenn so jemand Fifa-Trainer des Jahres war und so ziemlich alles gewonnen hat, was der Vereinsfußball hergibt.

Diese Stars kommen 2016 nach Mönchengladbach FOTO: dpa, geb gfh nic skn bsc

"Ich weiß, dass der Ehrenring der Stadt Mönchengladbach eine ganz besondere Auszeichnung ist, nur an ganz wenige Menschen verliehen wird", sagte Jupp Heynckes im August, kurz bevor der Rat der Stadt ihm die Auszeichnung zuteilwerden ließ. Heynckes lebt mit seiner Frau Iris auf einem Bauernhof in Schwalmtal, nur einen Steinwurf von der Stadtgrenze entfernt. "Und ganz besonders freue ich mich, damit Nachfolger meines Trainers, Mentors und späteren Freundes Hennes Weisweiler zu sein, der diesen Ehrenring ebenfalls erhalten hat", sagte der 70-Jährige im August. Nach der Verleihung von Ehrenring und Urkunde trägt sich Heynckes überdies ins Goldene Buch der Stadt ein.

Das öffentliche Interesse an der Zeremonie ist gigantisch. 300 Gäste sind eingeladen, Familie, Weggefährten, Freunde. Die Namen werden vorab nicht veröffentlicht. Als einziger lebender Ehrenring-Träger wäre Heinz Mack einer von ihnen. Der Künstler lässt sich allerdings entschuldigen, er weilt zurzeit nicht in Deutschland. Mehr als 50 Journalisten haben sich akkreditiert, darunter neun Kamerateams. Zwei Fernsehsender übertragen live aus dem Haus Erholung, RTL und der Bezahlkanal Sky. Sie wollen sicher nicht nur die Feierstunde übertragen, sondern dürften vor allem auch an den Worten von Uli Hoeneß interessiert sein. Der ehemalige Präsident des FC Bayern und Heynckes' größter Freund wird die Laudatio halten, es werden seine ersten öffentlich gesprochenen Worte nach seiner Rückkehr in die Freiheit aus der Haft sein. Moderiert wird die Verleihung von dem langjährigen Fernsehjournalisten und ZDF-Sportstudio-Moderator Dieter Kürten - eine gemeinsame Idee von Heynckes und Hoeneß.

Porträt: Das ist Uli Hoeneß FOTO: AP
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ein Ring, sie zu ehren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.