| 00.00 Uhr

Schaffrath
Ein Weltrekord für St. Martin

St. Martin auf dem Schaffrath-Gelände
St. Martin auf dem Schaffrath-Gelände FOTO: Reichartz,Hans-Peter
Mönchengladbach. Bürgermeister Michael Schroeren ist schon in alle möglichen und unmöglichen Rollen geschlüpft - auch hoch zu Ross. Der heilige Martin aber war er noch nie. Bis gestern Abend. Da führte er einen in jeder Hinsicht beeindruckenden Zug mit rund 2000 Menschen und sechs Musikkapellen an. Auf dem Schaffrath-Gelände traf Schroeren auf einen Bettler, den nicht jeder sofort erkannte. Denn Karnevals-Boss Bernd Gothe war grandios geschminkt. Am Ende wollten die Kinder natürlich ein Stück vom Rekord-Weckmann.

Denn das Riesen-Backwerk vom Wickrather Bäcker Axel Bähren brachte es auf - von Dr. Alexander Rezori notariell beglaubigte - 7,40 Meter. Weltrekord! Der bisher größte verbriefte Weckmann der Welt kam auf 7 Meter. Rekordverdächtig war vor allem der Einsatz aller Beteiligten um Zugleiter Elmar Eßer für das Martins-Brauchtum. Wer die begeisterten Kinder beim Schlange-Stehen für ein Selfie mit Martin sah, weiß: Der heilige Mann ist auch heute noch ein Superstar .

(jüma)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schaffrath: Ein Weltrekord für St. Martin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.