| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Einbrecher durchwühlten alle Schränke

Mönchengladbach. Vor allem in Schlafzimmern wurden die Täter fündig. Sie entdeckten verstecktes Geld und nahmen in einem Fall eine Armbanduhr mit.

Die Polizei meldet erneut zahlreiche Einbrüche. Am Mittwoch kam es zwischen 15.30 Uhr und 20.30 Uhr zu einem Wohnungseinbruch an der Blumenberger Straße. Ein Unbekannter öffnete auf der Hofseite eines Mehrfamilienhauses ein auf Kipp stehendes Fenster einer Erdgeschosswohnung, stieg ein und stahl im Schlafzimmer verstecktes Geld.

Zwischen dem vergangenen Dienstag und Mittwoch kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Taubenstraße zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Ein Unbekannter manipulierte hier an dem Schloss der Wohnungstür, welches zwar beschädigt wurde, dem Einbruchsversuch aber standhielt.

Ebenfalls zwischen dem vergangenen Dienstag und Mittwoch kam es zu einem Wohnungseinbruch an der Brunnenstraße. Ein Unbekannter hebelte hier ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf und stieg ein. Offensichtlich, um für den Fall der Fälle genügend Fluchtmöglichkeiten zu haben, öffnete er zusätzlich ein weiteres Fenster und die Balkontür. Die Wohnung wurde durchsucht und Schränke wurden durchwühlt. Der Einbrecher stahl schließlich eine Armbanduhr.

Die Abwesenheit der Bewohnerin nutzte ein Einbrecher aus, um zwischen dem vergangenen Sonntag und Mittwoch in eine Wohnung am Botzkuhlenweg einzubrechen. Er kletterte auf den Balkon der in der ersten Etage liegenden Wohnung und hebelte dort die Tür auf. Die Wohnung wurde durchsucht und nach bisherigem Kenntnisstand Geld gestohlen.

Hinweise, insbesondere über gemachte Beobachtungen, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, bitte an die Polizei unter Telefon 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Einbrecher durchwühlten alle Schränke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.