| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Einbrecher lassen Fensterscheiben bersten

Mönchengladbach. Die Polizei meldet erneut zwei Einbrüche im Stadtgebiet: Ein Unbekannter ist am vergangenen Donnerstag zwischen 14 Uhr und 20.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Hardter Waldstraße eingedrungen. Als es ihm nicht gelang, zwei in etwa zwei Metern Höhe angebrachte Fenster aufzuhebeln, schlug er eine Scheibe mit einem Stein ein und gelangte so in das Haus. Der Einbrecher durchsuchte alle Räume und erbeutete Geld und Schmuck. Anschließend verließ er das Haus über die Terrassentür und entkam unerkannt.

Darüber hinaus kam es bereits am vergangenen Mittwoch, kurz nach 22 Uhr, zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus am Gathersweg. Ein Täter versuchte hier ebenfalls ein Fenster aufzuhebeln. Als dabei die Glasscheibe barst, ließ er vermutlich aus Angst, entdeckt zu werden, von seinem Vorhaben ab und flüchtete.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Alle sachdienlichen Hinweise und Zeugenbeobachtungen werden unter der Telefonnummer 02161 290 entgegengenommen.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Einbrecher lassen Fensterscheiben bersten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.