| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Einbrecher stehlen Elektronikgeräte und Geld

Mönchengladbach. Einbrecher sind am Donnerstag zwischen 7.45 und 18 Uhr von der Rückseite in ein Reihenhaus an der Straße Hoppers Feld in Wickrath eingedrungen. Wie die Polizei gestern mitteilte, versuchten sie zunächst, eine Terrassentür aufzuhebeln. Dabei scheiterten sie zwar, die Täter gaben allerdings nicht auf. An einer zweiten Tür gelang es ihnen, in das Haus einzudringen, da die Scheibe zersprang. Möglicherweise wurden die Täter gestört, denn zwei von ihnen bereits zum Abtransport bereitgestellte Laptops blieben am Tatort zurück.

In der Zeit von 8.30 bis 12.15 Uhr brachen Einbrecher eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Burggrafenstraße im Westend auf. Sie durchsuchten alle Räume und entkamen mit Geld.

Am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr stellte der Mieter einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Konstantinplatz in Giesenkirchen fest, dass seine Wohnungstür aufgebrochen worden war. Es fehlten Geräte der Unterhaltungselektronik.

Bereits am Mittwochmorgen haben Einbrecher zwischen 9 und 10 Uhr versucht, ein Fenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Linienstraße aufzuhebeln. Wie die Polizei mitteilte, scheiterten sie jedoch, so dass nur bei Sachschaden entstand.

Hinweise auf verdächtige Personen in allen Fällen an die Polizei unter Telefon 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Einbrecher stehlen Elektronikgeräte und Geld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.