| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Einbrecher stehlen Uhrensammlung und Geld

Mönchengladbach. Die Polizei hat gestern drei weitere Einbrüche gemeldet, die sich am vergangenen Freitag im Stadtgebiet ereigneten. Unbekannte drangen zwischen 9.45 und 12.20 Uhr in ein Haus an der Hochstadenstraße ein. Sie hebelten die Hauseingangstür auf und durchsuchten anschließend sämtliche Räume. Mit vorgefundenem Geld und einer aus 40 bis 50 Herrenarmbanduhren bestehenden Sammlung entkamen sie unerkannt. In eine Wohnung an der Grevenbroicher Straße wurde zwischen 11.

20 Uhr und 12.30 Uhr eingebrochen. Die Täter hebelten auch dort die Wohnungstür auf. Insbesondere im Schlafzimmer wurde der Inhalt von Schränken und Kommoden herausgerissen und auf dem Boden verteilt. Erbeutet wurde Geld. Eine Zeugin berichtete später von einer unbekannten Frau mit langen dunkelbraunen Haaren, die einen braunen Poncho trug und die zur Tatzeit das Haus verließ. Zwischen 18.30 Uhr und 22.15 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Wilhelm-von-Jülich-Straße in Rheindahlen.

Ein Unbekannter öffnete dort ein Fenster, stieg ein und durchsuchte das Haus. Ob etwas gestohlen wurde, kann wegen der Abwesenheit der Bewohner derzeit nicht angegeben werden. Hinweise, insbesondere über Beobachtungen, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, bitte an die Polizei unter Telefon 02161 290.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Einbrecher stehlen Uhrensammlung und Geld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.