| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Einbrüche: Anwohner sah verdächtige Frauen

Mönchengladbach. Die Polizei meldet zwei weitere Einbrüche und bittet um Hinweise zu zwei verdächtigen Frauen. Am Donnerstag drangen Unbekannte zwischen 10.10 und 11.40 Uhr in eine Erdgeschosswohnung an der Compesstraße in Neuwerk ein. Die Täter brachen den Profilzylinder des Türschlosses heraus, durchsuchten anschließend die Wohnung und stahlen Geld.

Mit der gleichen Vorgehensweise, nämlich dem Herausbrechen des Profilzylinders, gelangten Einbrecher ebenfalls am Mittwoch zwischen 11 Uhr und 13 Uhr in eine Wohnung an der Millöckerstraße in Wickrath. Ob bei diesem Einbruch etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest. Ein Nachbar bemerkte gegen 11.30 Uhr vor dem Hauseingang zwei fremde und verdächtige Frauen, die, nachdem sie ihn bemerkten, zügig mit einem älteren schwarzen Peugeot wegfuhren. Beide Frauen sind zwischen 35 und 40 Jahren alt, etwa 1,50 Meter klein und haben dunkle schulterlange Haare. Eine der Frauen trug eine auffällige bunte Hose mit Blumenmotiv.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die beiden Frauen mit dem oder den Einbrüchen in Verbindung zu bringen sind, bittet sie Hinweise unter Telefon 02161 290.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Einbrüche: Anwohner sah verdächtige Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.