| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Eine Institution geht: Graf verlässt Best-Western-Hotel

Mönchengladbach. Heute beginnt im Best Western Crown Hotel an der Aachener Straße eine neue Zeitrechnung: Andreas Graf, seit 17 Jahren untrennbar mit dem Haus verbunden, ist ab 1. Juli nicht länger Geschäftsführer. "Das operative Geschäft übernimmt die Hamburger Novum-Gruppe", sagt Graf. Sie werde das Hotel als Franchisenehmer unter bisherigem Namen fortführen. Auch der Mitarbeiterstamm von derzeit sieben Angestellten werde übernommen: "Die Familie Graf geht, sonst ändert sich nichts." Über Summen wurde Stillschweigen vereinbart. Von Jan Schnettler

Im November 2000 hatte Graf mit seiner Frau Anke das Zepter übernommen - das Haus sei seinerzeit in einem "überschaubar schlechten Zustand" gewesen. In den folgenden 17 Jahren habe man 1,9 Millionen Euro investiert, übergebe es nun auf hohem Niveau. Seit Anfang April habe man mit Novum ernsthaft verhandelt, das sich unter vier Interessenten schnell als Favorit herauskristallisiert habe: "Dort hatte man die meiste Power", sagt Graf.

Die Entscheidung, die Verantwortung abzugeben, sei schon länger gereift. "Wir haben uns die Frage gestellt, wann der richtige Zeitpunkt für diese strategische Entscheidung ist." Als Unternehmer müsse man Horizonte von fünf bis zehn Jahren im Blick haben - und er hätte, zumal er lediglich Mieter der Immobilie sei, ohnehin irgendwann einen Nachfolger suchen müssen. "Man kann nicht immer kurzfristig nur für sich denken. Für das Objekt ist es gut, wenn jetzt der Wechsel passiert", sagt der 58-Jährige. Die Novum-Gruppe betreibt unter verschiedenen Marken derzeit 144 Hotels an 45 Standorten europaweit. Außerdem führt sie als Franchise-nehmer Marken wie Best Western.

Und was wird Graf selbst machen? Seine GmbH werde er behalten, lediglich ihren Charakter umwandeln, "und dann gehe ich wahrscheinlich in die Beratungstätigkeit". Das Ehepaar wolle zumindest vorerst auch in Mönchengladbach bleiben, die bestehenden Netzwerkkontakte weiter pflegen. Was mit seiner Position als örtlicher Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) geschieht, "müssen im Herbst die Gremien und die Satzungen entscheiden". Heute allerdings wird er mindestens eine Träne im Knopfloch haben. "Natürlich wird der Tag der Übergabe besonders emotional."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Eine Institution geht: Graf verlässt Best-Western-Hotel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.