| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Eine Seefahrt, die ist lustig...

Mönchengladbach: Eine Seefahrt, die ist lustig...
Alexander (l.) und Tobias Scheufen möchten ihren Kreuzfahrt-Horizont erweitern. FOTO: Knappe Joerg
Mönchengladbach. ... eine Seefahrt, die ist schön: Am Wahl-Sonntag konnten Reiselustige sich bei einer Kreuzfahrtmesse im Wickrather Kunstwerk zu aktuellen Angeboten, Reisezielen und Aktionen rund um die schwimmenden Hotels erkundigen. Von Simone Krakau und Jörg Knappe (Fotos)

Raus aus dem Alltag und rein ins Vergnügen: Einen ganzen Tag lang präsentierten Reedereien wie Aida, Costa und Tui Cruises ihre Angebote im Wickrather Kunstwerk gestern einem breitgefächerten Publikum und luden zum Träumen ein. Die Reisespezialisten warben mit schönen Destinationen wie der Karibik, Ecuador oder der Adria und konnten so bestimmt auch manchen Kritiker überzeugen.

Dass Kreuzfahrten momentan bei fast jeder Generation im Trend liegen, wurde angesichts des gemischten Publikums sehr deutlich. Es schien so, als träume nicht länger vorrangig die ältere Generation von der endlosen Weite des Meeres - auch immer mehr jüngere Leute interessieren sich für die Hotels auf dem Wasser. Wir haben Besucher der Messe zu ihren persönlichen Kreuzfahrt-Erfahrungen befragt, in Erinnerungen schwelgen und von zukünftigen Reisen träumen lassen:

Britta und Torsten Nonnass, 48 und 54: Für das Ehepaar ist das Thema Kreuzfahrt neu. "Wir wollen uns hier zu Einsteiger-Angeboten informieren", sagt Britta Nonnass. "Direkt 14 Tage mit einem Schiff unterwegs zu sein, ist uns ein wenig zu riskant. Lieber tasten wir uns mit einer Woche heran." Bisher hat das Paar seinen Urlaub mit Rundreisen auf eigene Faust gestaltet. Mit dem Kreuzfahrtschiff würden sie nun gerne die Weltmeere entdecken - New York oder Dubai schwebt dem Paar als mögliche Destination vor.

Brigitte Hill und Karl-Heinz Falk, beide 68: Zusammen hat das Paar bereits zahlreiche Kreuzfahrten genossen. Zu ihren Lieblingszielen gehört der östliche Mittelmeerraum. "Dort werden einem malerische Landschaften geboten", schwärmt Brigitte Hill. Bei Landgängen erkundet das Paar die Orte immer selbstständig. "So lernt man viele Menschen kennen", sagt Hill. Die Messe besuchten sie, um sich Inspiration für eine weitere Kreuzfahrt zu holen - am liebsten Richtung Karibik.

Alexander und Tobias Scheufen, 24 und 21: Den Mittelmeerraum haben die Brüder bereits mit einem Kreuzfahrtschiff erkundet. Dass sie in solch kurzer Zeit so viele verschiedene Kulturen kennenlernen durften, fanden sie besonders spannend. In Zukunft zieht es die beiden erneut an Bord. "Gerne würde ich zu den Südseeinseln schippern - oder aber in Richtung USA", sagt Alexander Scheufen. Auch das Angebot für junge Leute empfanden beide als sehr ansprechend.

Yannick Zimmermanns, 25: Kreuzfahrten sind altmodisch und nichts für junge Leute? Das kann Yannick Zimmermanns nur bestreiten. "Ich hatte eine unglaublich tolle Zeit auf dem Schiff. Von Beengung keine Spur. Und das Publikum war durchweg gemischt." In kürzester Zeit habe er sehr viel von Norwegen entdecken können. "Mit dem Auto wäre das nicht möglich gewesen." Auf der Messe suchte Zimmermanns nach neuen Inspirationen für eine weitere Reise: "Asien würde mich reizen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Eine Seefahrt, die ist lustig...


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.