| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Elf neue Auszubildende sind bei Waldhausen + Bürkel gestartet

Mönchengladbach. Insgesamt elf neue Auszubildende haben im Autohaus Waldhausen + Bürkel ihren neuen Lebensabschnitt mit einer dualen Berufsausbildung begonnen. Geschäftsführer Oliver Bürkel begrüßte die "Neuen" persönlich und wünschte den Berufsanfängern viel Erfolg. "Wir wissen, dass dieser Schritt für die ehemaligen Schüler mit großen Umstellungen verbunden ist", so Bürkel. "Der Arbeitstag dauert länger als ein gewöhnlicher Schultag, und die Verarbeitung der vielen neuen Informationen, verbunden mit teilweise größerem körperlichen Einsatz bei den gewerblichen Auszubildenden ist schon etwas anstrengender als Schule."

Das Autohaus hat zu diesem Ausbildungsjahr vier Automobilkaufleute, einen Kaufmann Einzelhandel/Teiledienst, fünf Kfz-Mechatroniker und einen Fahrzeuglackierer eingestellt und ist damit einer der größten Kfz-Ausbildungsbetriebe in der Stadt. Insgesamt werden zurzeit 38 Lehrlinge ausgebildet. Qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter betreuen die Azubis persönlich. Neben der Berufsschule werden die Auszubildenden auch vom internen Führungspersonal durch praxisbezogene Lehrunterweisungen geschult. Dazu gehört auch die Vermittlung von "Soft-Skills", um in der anspruchsvoller werdenden Berufswelt zu bestehen.

Um gesamtbetriebliche Abläufe besser verstehen zu können, werden Lehrlinge stets in mehreren Bereichen des Betriebes ausgebildet. Wenn ein kaufmännischer Auszubildender Interesse zeigt, darf er auch in die gewerbliche Arbeitswelt Einblick nehmen. Bereits jetzt läuft die Auswahl der Auszubildenden für das nächste Ausbildungsjahr auf Hochtouren. Besonders gute Chancen für eine gewerbliche Lehrstelle haben Schüler mit guten Noten in den Mint-Fächern und mit handwerklichem Geschick.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Elf neue Auszubildende sind bei Waldhausen + Bürkel gestartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.