| 07.30 Uhr

Mönchengladbach
Erneut zahlreiche Einbrüche am Wochenende

So schützen Sie sich vor Wohnungseinbruch
So schützen Sie sich vor Wohnungseinbruch
Mönchengladbach. Die Polizei in Mönchengladbach wurde am Wochenende erneut nach mehreren Einbrüchen alarmiert. Die Täter hatten es in den meisten Fällen auf Schmuck und Bargeld abgesehen. 

Bereits am Freitagnachmittag hebelten Unbekannte die Hauseingangstüre eines Mehrfamileinhauses auf der Viersener Straße auf. Anschließend hebelten sie eine Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Entwendet wurden Schmuck, Bargeld und ein Schreckschussrevolver. Ebenfalls am Freitag kam es zu einem Einbruch auf der Hohe Straße im Stadtteil Rheindahlen: Diebe gelangten durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus. Auch hier wurden Schmuck und Bargeld entwendet.

Das bedeuten die Gaunerzinken FOTO: RPO

Im gleichen Zeitraum kam es zu einem weiteren Einbruch auf der Aachener Straße. In einem Mehrfamilienhaus wurde eine Wohnungstüre aufgehebelt. Im Schlafzimmer der Wohnung fanden die Diebe Bargeld. Auch in Giesenkirchen kam es in dieser Zeit zu einem Einbruch: Auf der Borrengasse wurde an einer Balkontüre gehebelt. Die Einbrecher gelangten so in die Wohnung und entwendeten eine Geldkasette. Im Stadtteil Lürrip war auf der Habichtstraße ein Einfamilienhaus Ziel von Einbrechern. Diese verschafften sich durch Aufhebeln der Terrassentür Zugang zum freistehenden Haus. Das Objekt wurde durchsucht. Von dem Wohnzimmertisch wurden ca. 100 Euro Bargeld aus einer Geldbörse entnommen.

Einbrüche in NRW 2014 – Daten und Fakten FOTO: Ferl

Am Samstagabend, zwischen 18.30 und 19.40 Uhr, hebelten dann Einbrecher die Balkontüre einer Erdgeschosswohnung auf der Michelsstraße im Stadtteil Odenkirchen auf. Auch hier wurde Schmuck entwendet.

(met)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.