| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ernst-Christoffel-Haus in Rheydt ist eröffnet

Mönchengladbach. Am Samstag konnten die neuen Räumlichkeiten besichtigt werden. Anschließendem gab es einen Gottesdienst. Von Elena Da Silva

"Der Umbau war ein großes Projekt, das viel Mut gekostet hat", sagt Albrecht Fischer, Pfarrer aus Giesenkirchen und Dohr. "Wir haben viel investiert." Der Mut hat sich gelohnt - das neue Ernst-Christoffel-Haus setzt einen bemerkenswerten Akzent im Herzen Rheydts. "Von dem neuen Gemeindehaus erhoffen wir uns ein verbessertes und modernes Gemeindeleben. Mitglieder aus zwei Bezirken werden hier vereint. Wir möchten einen Raum zum Zusammenkommen in der Innenstadt bieten."

Das Ernst-Christoffel-Haus, in dem die Besucher feierlich mit Kaffee und Kuchen empfangen werden, ist groß. Es erstreckt sich über zwei Etagen. Auffällig ist das große Fenster im zweiten Obergeschoss. Es bietet Ausblick auf den Turm der Hauptkirche am Rheydter Marktplatz. Die lichtdurchfluteten Räume, in denen zukünftig viele Veranstaltungen stattfinden sollen, wirken einladend und zeitgemäß.

Das findet auch das örtliche Pfarrer Stephan Dedring. "Am neuen Gemeindehaus gefällt mir die wunderbare Atmosphäre. Die Räume sind sehr einladend und bieten viel Platz. Das Haus ist so groß wie nötig und so klein, dass es bezahlbar und familiär bleibt. Mit dem neuen Gebäude setzen wir einen Akzent in der Stadt. Außerdem freue ich mich über die Nähe zur Hauptkirche."

Wofür werden die neuen Räumlichkeiten genutzt? "Bereits geplant sind Frauen-, Senioren- und Jugendkreise. Auch Konzerte und Vorträge zu verschiedenen Themen sind vorgesehen", sagt Stephan Dedring. "Auch auf Diskussionsrunden sowie Gremienarbeit, die in unseren Räumlichkeiten stattfinden wird, freuen wir uns sehr. Wir hoffen, dass die Gemeinde in Zukunft stärker mit Kultur und Politik verschmelzen wird."

Das Gemeindehaus ist zwar jetzt eröffnet, die Bauarbeiten sind allerdings noch nicht abgeschlossen. Der Bürgersteig vor dem Ernst-Christoffel-Haus soll verbreitet werden, damit ein schöner Platz entstehen kann. Dadurch werden Parkplätze wegfallen. "Durch den Neubau tragen wir einen Teil zur Verschönerung und Erneuerung der Innenstadt Rheydts bei", sagt Stephan Dedring. "Wir verstehen uns als markante Adresse in Rheydt und glauben fest an unsere Zukunft."

Auch Albrecht Fischer ist optimistisch. "Ich hoffe auf neue Energie im Gemeindeleben und vielfältige Ideen. Es freut mich, dass wir nun ein Gemeindezentrum in der Rheydter Innenstadt vorweisen können. Besonders die neugewonnene Nähe zur Hauptkirche am Marktplatz gefällt mir." Abgerundet wird die Eröffnung durch den Gottesdienst in der Hauptkirche um 18 Uhr, der an diesem Tag ganz im Zeichen des Ernst-Christoffel-Haus steht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ernst-Christoffel-Haus in Rheydt ist eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.