| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Es gibt noch einige Karten für die Proklamation

Mönchengladbach. Freitagabend ist es so weit. Dann bekommen die Mönchengladbacher Karnevalisten ein neues Prinzenpaar. In der Kaiser-Friedrich-Halle proklamiert Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners Guido und Verena Gauls von der Großen Rheydter Prinzengarde zu Prinz Guido II. und Niersia Verena. Wer noch keine Karten hat, der braucht nicht traurig zu sein. Es gibt noch rund 50 Restkarten, die der Mönchengladbacher Karnevalsverband natürlich auch noch verkauft. Der Eintritt zur Proklamation, die ein hochkarätiges Programm bietet, kostet 30 Euro.

Karten für einen Sitzplatz im Saal gibt es bei Geschäftsführer Horst Beines per E-Mail an eintrittskarten@mg-mkv.de. Die Große Rheydter Prinzengarde bietet zudem die Gelegenheit, eine Karte für die Empore zu erstehen. Dort sind im Preis alkoholfreie Getränke und Bier enthalten. Diese Karten gibt es per Mail an dieter@beines.de. Einlass ist ab 18 Uhr, los geht es um 19.11 Uhr.

(cli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Es gibt noch einige Karten für die Proklamation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.