| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Essen angebrannt: Rauchmelder gibt Alarm

Mönchengladbach. Die Feuerwehr ist am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus an der Holterheide ausgerückt. In einer Wohnung im dritten Obergeschoss war der Rauchmelder ausgelöst worden. Da die Bewohner nicht zu Hause waren, hatten Nachbarn die Feuerwehr über den Notruf alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte im Hausflur leichter Brandgeruch festgestellt werden. Mit Spezialwerkzeug verschafften sich die Feuerwehrleute Zugang zur Wohnung. Die Räume waren allerdings nur leicht verraucht. In der Küche stand auf einem eingeschalteten Herd Essen, das bereits angebrannt war.

Der Topf mit dem angebrannten Essen wurde auf den Balkon gebracht, der Herd ausgeschaltet und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Weitere Maßnahmen waren zum Glück aufgrund der frühen Meldung durch die Rauchmelder nicht notwendig.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Essen angebrannt: Rauchmelder gibt Alarm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.