| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Fahrrad-Marathon ersetzt Korso

Mönchengladbach. Am 11. September ist in der Rheydter Innenstadt der Blumensonntag. Von Christian Lingen

Einem Blumenkorso, wie er früher einmal durch Rheydt fuhr, erteilt das Rheydter Citymanagement eine Absage. "Der Korso ist eine schöne Erinnerung, aber die finanziellen Mittel des Citymanagements reichen dafür nicht aus", sagt Hanna Masuhr. Christoph Hartleb, der Chef des Citymanagements, schätzt die Kosten auf mindestens 70.000 Euro. Während der florale Aspekt bei den Blumensonntagen der vergangenen Jahre oft hintenan blieb, soll sich das am Sonntag, 11. September, ändern. Ein Fahrrad-Marathon mit geschmückten Drahteseln soll den Korso ersetzen.

"Das Konzept für den Fahrrad-Marathon haben wir zusammen mit dem ADFC entwickelt", erzählt Masuhr. Dazu wird es eine 700 Meter lange Strecke durch die Rheydter City geben. Wer älter als 15 Jahre ist, muss 30 Runden schaffen. Kinder zwischen zehn und 15 Jahre sollen 15 Runden absolvieren. Beim Marathon geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern darum, die geschmückten Räder zu zeigen. Start und Ziel sind auf dem Marktplatz. Wer mitmachen möchte, kann sich von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr am Stand des ADFC vor der Sparkasse anmelden. Nach dem Marathon prämiert eine Jury die schönsten Räder. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein E-Bike.

Auf dem Marktplatz wird es, anderes als in den Vorjahren, mehr Blumen geben. Aus Euro-Paletten fertigt Harald Hörchens, der das florale Ambiente organisiert, riesige Möbel an, auf denen die Besucher zwischen den Blumen sitzen können. Am Ende des Blumensonntags können die Besucher die Pflanzen für kleines Geld erwerben. Auf Teilen des Harmonieplatzes und entlang der Hauptstraße gibt es Mitmachaktionen für Kinder. Auf der Stresemannstraße, der Harmoniestraße und Teilen des Harmonieplatzes wird es eine Blaulichtmeile geben. Die evangelische Kirche bietet Turmbesteigungen und Orgelführungen an.

Neu ist auch, dass es zwei Bühnen geben wird. Die eine steht am Marienplatz. Die andere Bühne steht auf dem Marktplatz. Die Geschäfte öffnen von 13 bis 18 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Fahrrad-Marathon ersetzt Korso


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.