| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Falscher Wasserwerker bestiehlt Seniorin

Mönchengladbach. Ein Trickbetrüger hat am Mittwoch eine 82 Jahre alte Mönchengladbacherin hereingelegt und das Portemonnaie mit Bargeld aus der Wohnung gestohlen. Wie die Polizei gestern mitteilte, klingelte der Unbekannte gegen 13.30 Uhr bei der Seniorin am Sitterhof in Rheindahlen und behauptete, er müsse wegen einer nahe gelegenen Baustelle das Wasser abstellen. Nachdem er im Keller angeblich das Wasser abgestellt hatte, gab er an, dass nun noch alle Spülkästen in der Wohnung entleert werden müssten. Die Geschädigte und ihr Ehemann waren nach eigenen Angaben sehr aufmerksam, während sich der Mann durch die Wohnung bewegte.

Dennoch mussten sie später feststellen, dass das Portemonnaie fehlte, nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte. Dieses hatte zuvor in der Küche gelegen. Beschrieben werden konnte der angebliche Mitarbeiter des Wasserwerks lediglich als männliche Person mit schwarzen Haaren, der neben komplett schwarzer Kleidung eine schwarze Kappe trug. Beobachtungen und sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02161 290 entgegen.

(angr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Falscher Wasserwerker bestiehlt Seniorin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.