| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Fanprojekt organisiert eine Jugend-Landtagswahl

Mönchengladbach. Während die Politik noch diskutiert, ob auch Jugendliche an der Landtagswahl teilnehmen dürfen, wird das in Gladbach einfach gemacht. Das Borussia-Fanprojekt De Kull führt zusammen mit dem Stadtjugendring und der Bezirksschülervertretung eine U-18-Wahl durch. "Ab dem 2. Mai touren wir durch die Schulen der Stadt und stellen uns und vor allem die Parteien kurz vor", sagt Marius Künzel vom Fanprojekt. Von Maximilian Krone

Bei den einzelnen Veranstaltungen haben die Kinder und Jugendlichen dann die Möglichkeit, Fragen und Wünsche zu formulieren, die später bei einer Abschlussveranstaltung am 5. Mai (ab 15 Uhr beim Fanprojekt an der Hehner Straße 54) von Vertretern der Parteien beantwortet werden. "Wir haben dazu extra junge Politiker eingeladen", sagt Künzel.

Nach Abschluss der Veranstaltung werden dann die Stimmen ausgezählt, die die Teilnehmer abgegeben haben. "Wir bauen bei jedem Termin ein kleines Wahllokal auf. Dort kann abgestimmt werden", sagt er. Weil die U-18-Wahl in zwei Wahlkreisen stattfindet, wird allerdings nur die Zweitstimme, also die für eine Partei, abgegeben. "Unser Ziel ist, dass die Kinder und Jugendlichen sich politisch bilden und wir am Ende rund 400 Stimmen zusammenbekommen", sagt Sozialpädagoge Künzel. Dazu wird er zusammen mit dem Stadtjugendring und den Lehrern am Ort auch das politische System erklären und wie eine Wahl überhaupt funktioniert. Als Türöffner sieht er zudem, dass er Teil eines Fanprojektes ist. "Fußball ist ein super Träger, um Jugendliche zu animieren, sich mit Politik auseinanderzusetzen", sagt er. "Bei einem ähnlichen Projekt in Bielefeld hat das gut funktioniert, das erhoffen wir uns auch für Gladbach." Die Ergebnisse der Wahl stellt der Verein anschließend online.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Fanprojekt organisiert eine Jugend-Landtagswahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.