| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Fest am See mit Wurst-Stech-Aktion

Mönchengladbach. Wildpferde, Hütehunde, Westernreiten, Bauernmarkt und jede Menge Musik und Tanz: Das 40. Fest am See wird die Besucher mit einem tollen Programm verwöhnen. Dazu gibt es ein Feuerwerk und den verkaufsoffenen Sonntag. Von Inge Schnettler

Am kommenden Wochenende, 25. und 26. Juli, wird beim Fest am See wieder ganz Wickrath auf den Beinen sein. Mit dem Bauern- und Gartenmarkt, den Hütehund-Vorführungen, dem Westernreiten, der Präsentation der Wildpferde und der Rassepferde des Rheinischen Pferdestammbuchs werden alle Natur- und Tierfreunde an beiden Tagen auf ihre Kosten kommen. Dazu kommen selbstverständlich tänzerische und musikalische Beitrage. Beispielsweise gehört am Samstag um 14 Uhr die Bühne den Tanzsternen von der KG Die Kreuzherren. Japanisches Trommeln beginnt um 15 Uhr, um 17 Uhr treten die Garde Girls der Großen Rheydter Prinzengarde auf. Die Band Fandango ist ab 18 Uhr und noch einmal ab 19.15 Uhr zu hören. Ab 21 Uhr gibt es Livemusik von den Barmherzigen Plateausohlen. Zum Abschluss des Samstags werden sich die Besucher über das Feuerwerk freuen, das ab 23 Uhr gezündet wird.

Auch am Sonntag kann der Bauern- und Gartenmarkt von 11 bis 18 Uhr besucht werden. Um 11 Uhr beginnt zudem der Gottesdienst, und ab 12 Uhr ist die Oldtimer-Trecker-Ausstellung auf der Park-Allee zu bewundern. Die Schnauferl beginnen um 14 Uhr ihren Korso durch die Wickrather Innenstadt. Außerdem am Sonntag: Um 12 Uhr werden auf dem Sandplatz die Wildpferde präsentiert. Um 12.30 Uhr gibt es auf der Bühne Chormusik vom Raduga Musikverein, und um 13 Uhr werden auf dem Sandplatz Rassepferde des Rheinischen Pferdestammbuchs gezeigt. Um 13.30 Uhr gibt es eine Tanzaufführung von "Biene Maja" (TuS Wickrath). Um 14.15 Uhr tritt die Polizei-Hundestaffel auf, und um 15 Uhr kommen die Freunde der Irish-Folk-Musik mit Fragile Matt auf ihre Kosten (um 17 Uhr ist der zweite Auftritt). Um 15.10 Uhr kehren die Oldtimer-Trecker zurück. Noch ein schöner Programmpunkt ist um 16.30 Uhr die Hütehund-Vorführung mit Schafen auf dem Sandplatz. Der Wickrather Gewerbekreis lädt am Sonntag zum Shoppen ein. Um etwa 14.10 Uhr werden die Fahrer der Oldtimer-Traktoren in elf Geschäften an der Quadtstraße und der Beckrather Straße Qualifikations-Anhänger sammeln. Wenn sie mindestens acht Anhänger vorweisen können, sind sie zur Teilnahme an der Wurst-Stech-Aktion auf dem Sandplatz des Schlossgeländes berechtigt. Die Wickrather Wurst-Stech-Aktion wurde im letzten Jahr von Helmut Gather (Gather Formulare) und Christian Zorn (Familienmetzgerei Zorn) ins Leben gerufen. Die 56 Traktorfahrer werden versuchen, mit einem Greifer einen rheinischen Mettwurst-Kringel während der Fahrt zu "ernten". Das schnellste Team erhält einen Pokal. Dieser wird um etwa 15.30 Uhr auf dem Sandplatz übergeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Fest am See mit Wurst-Stech-Aktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.