| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Feuer in Jugendeinrichtung an der Kyffhäuserstraße

Mönchengladbach. Die Feuerwehr ist gestern zu einem Brand in der Jugendhilfeeinrichtung "Kriz" an der Kyffhäuserstraße ausgerückt. Ein Feuer in einem Bewohnerzimmer hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die zuständigen Kräfte.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine Jugendliche bereits von Mitarbeitern der Einrichtung aus ihrem verrauchten Zimmer geholt worden. Sie wurde vom Rettungsdienstpersonal und dem Notarzt der Feuerwehr untersucht. Glücklicherweise blieb sie unverletzt.

Der Brand war bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr verloschen. Das Zimmer war jedoch derart verraucht, dass die Rettungskräfte ein elektrisches Belüftungsgerät einsetzen mussten. In der Jugendhilfeeinrichtung konnte die Arbeit nach Abschluss der Arbeiten der Feuerwehr wieder aufgenommen werden. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Im Kriz (Kriseninterventionszentrum) sind schwer erziehbare Jugendliche untergebracht, die in anderen Einrichtungen nicht zurechtkamen, weil sie sich zum Beispiel nach Gewalterfahrungen auf keine Beziehungen einlassen können.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Feuer in Jugendeinrichtung an der Kyffhäuserstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.