| 11.28 Uhr

Mönchengladbach
Feuer in Reithalle in Günhoven war Brandstiftung

Feuer auf Pferdehof in Mönchengladbach
Feuer auf Pferdehof in Mönchengladbach FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Die Ursache für das Feuer in einer Reithalle in Günhoven, bei dem am vergangenen Freitag vier Pferde verletzt wurden, steht fest. Wie die Kriminalpolizei am Montagmorgen mitteilte, handelt es sich zweifelsfrei um Brandstiftung. Ein Tier musste mittlerweile eingeschläfert werden.

Zu diesem Ergebnis sind der Brandsachverständige und die Brandermittler im Anschluss an ihre Untersuchungen gekommen. Die Spezialisten können eine technische Ursache ebenso ausschließen wie eine eventuelle Selbstentzündung des Strohs, heißt es von Seiten der Polizei. Eines der verletzten Tiere musste in der Zwischenzeit aufgrund der Schwere seiner Verletzungen durch einen Tierarzt eingeschläfert werden.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die in der Nacht zu Freitag, 2. Oktober, in der Nähe des Gestüts verdächte Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen genommen.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Feuer in Reithalle in Günhoven war Brandstiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.