| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Feuerwehreinsatz wegen angebohrter Gasleitung

Mönchengladbach. Die Feuerwehr ist am Montag zur Katharinenstraße gerufen worden. Dort hatte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses eine Undichtigkeit in einer Gasleitung, die durch ihn versehentlich angebohrt worden war, gemeldet. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatte er bereits die Gasleitung am Hauptabsperrhahn abgedreht und das Badezimmer gelüftet. Die Feuerwehr führte lediglich noch eine Messung im Badezimmer durch, die keine erhöhte Gaskonzentration ergab. Für weitere Maßnahmen wurde die Einsatzstelle an den Gasstördienst der NEW übergeben. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden, teilte die Feuerwehr mit.
(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Feuerwehreinsatz wegen angebohrter Gasleitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.