| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Frauenpower auf dem Mountainbike

Mönchengladbach: Frauenpower auf dem Mountainbike
Verkäufer Simon Haupt erklärt Stammkundin Sonja Bergmann, wie wichtig die richtige Haltung am Lenker und auf dem Sattel ist. FOTO: Jörg Knappe
Mönchengladbach. Schlabbrige Trikots mit Blümchenmuster gehören der Vergangenheit an: Zweirad-Hersteller und -Geschäfte entdecken zunehmend Frauen als Zielgruppe. Nun hat ein Fahrradshop ausschließlich für Frauen eröffnet. Von Sabine Winkler

Bei Fahrrad-verrückten Frauen stellt man sich durchtrainierte, sportliche Typen vor mit kräftigen Oberschenkeln. Die Eröffnung des "Women's Shop" in Georgs Fahrradladen an der Süchtelner Straße bewies nun aber das Gegenteil: Am Ende sind die meisten Fahrradliebhaberinnen ganz normale Durchschnittsfrauen, von jung bis alt, von zierlich bis kräftiger.

Genau ein Vierteljahrhundert gibt es das Fachgeschäft nun schon. Das muss mit etwas Neuem - wie dem Frauen-Fahrradshop - gefeiert werden. Die Idee für die eigene Ladenfläche im oberen Stockwerk hatte Inhaber Georg Bockers schon seit etwa zwei Jahren: "Das ist ein eindeutiger Trend in der Branche. Frauen brauchen einfach spezielle Materialien, und es muss vieles im Vergleich zu Herren-Rädern geändert werden."

Erst seit kurzer Zeit entdecken auch die Fahrradhersteller die Zielgruppe Frauen für sich. Das merkt auch Stammkundin Sonja Bergmann. "Ich komme eigentlich vom Motorradsport", erklärt die zierliche Frau. "Mit Fahrradfahren wollten mein Mann und ich den Winter überbrücken, und nun bin ich leidenschaftliche Radfahrerin." Am Anfang sei es schwer gewesen, etwas Passendes zu finden. Die Trikots waren oft zu schlabbrig - und wenn, dann gab es nur Kitschiges mit Blumen. Im Fahrradladen finden Frauen jetzt modische und zeitgemäße Sportkleidung für Damen. "Wir sind froh, dass wir rechtzeitig fertig geworden sind", berichtet Bockers.

Natürlich kommt es für Frauen beim Rennradfahren oder auch beim Mountainbiking, auf das sich Bockers' Team spezialisiert hat, nicht nur auf das richtige Zubehör an. Gemeinsam mit Gilbert Cremer, lizenzierter Fahrradtrainer von Incyle-Out, bietet der Laden Fahrradtrainings-Touren an. "Frauen meiden oft Schlüsselstellen und haben Angst. Wir wollen ihnen das nehmen", weiß der Trainer aus Erfahrung. Ergänzt wird dieses Angebot auch durch einen Spezialisten im Ladenteam. Simon Haupt achtet mit seinem "Geometry-Fit-Programm" darauf, dass Frauen auch die richtige Haltung am Lenker und auf dem Sattel haben. "Alles eine Übungssache", sagt der Fahrradexperte.

So viel Fachexpertise kommt bei den Kundinnen natürlich gut an. "Ich wusste vorher eigentlich nichts übers Radfahren. Aber es ist total wichtig, bei einer Sportart zu wissen, wie man es richtig macht", meint Sonja Bergmann. Damit noch mehr Frauen für den Sport begeistert werden können, gab es zur Eröffnung auch noch einen Fahrrad-Werkstatt-Workshop nur für Frauen. Hier lernte man beispielsweise den fixen Reifenwechsel. "So kann man seinem Hobby mit dem Partner oder seiner Mädels-Truppe entspannter nachgehen", findet Bockers.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Frauenpower auf dem Mountainbike


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.