| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Freiwilliges Soziales Jahr: Neue Gesichter im Theater

Mönchengladbach: Freiwilliges Soziales Jahr: Neue Gesichter im Theater
Anna Froneberg, Anna Kaiser und Viktoria Mund haben ihren freiwilligen Dienst im Theater angetreten. FOTO: Maren Gambusch
Mönchengladbach. Drei theaterbegeisterte junge Frauen absolvieren ihr Freiwilliges Soziales Jahr Kultur am Gemeinschaftstheater: Die Mönchengladbacherin Viktoria Mund (20) wird in der Dramaturgie tätig sein und im Team von Schauspieldirektor Matthias Gehrt arbeiten. Dort erlebt sie die Proben der Schauspielstücke und die Vorarbeit und Recherchen dazu. Zudem übernimmt sie eine Regieassistenz und erarbeitet die Übersetzung von Texten für die Programmhefte. "Ich freue mich darauf, die Theaterwelt mit all ihren Facetten kennenzulernen und zu erleben, was es heißt, ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen", sagt sie. Denn sie verbindet mit dem Theater einen Ort, an dem viele Menschen dazu beitragen, ein Gesamtwerk auf die Beine zu stellen.

Anna Kaiser (18) ist extra von Lippstadt für ihr FSJ nach Krefeld umgezogen. Sie absolviert ihr Jahr im Bereich Fotografie und grafische Gestaltung und unterstützt dort den Theaterfotografen Matthias Stutte. Sie filmt die Generalproben und sorgt dafür, dass die Theater-Website mit Fotos bestückt wird. Zusätzlich arbeitet sie an den Plakaten für das Theater mit. Anna freut sich darauf, das Theaterleben von allen Seiten kennenzulernen und nebenbei viel Neues über digitale und analoge Fotografie zu lernen.

Die dritte im Bunde, Anna Froneberg (19), ist im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Sie unterstützt PR-Referentin Sabine Mund. Dabei versorgt sie die Theatermitarbeiter über den täglichen Pressespiegel mit Vorberichten und Kritiken zu den Stücken des Theaters. Das Organisieren verschiedener Veranstaltungen gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabenfeld. Sie ist außerdem für die Korrektur von Flyern sowie die Gestaltung und Aktualisierung der Pressewände des Theaters verantwortlich. "Ich freue mich darauf, ein Teil des großen Ganzen zu sein und meinen Teil dazu beizutragen", sagt die Mönchengladbacherin.

(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Freiwilliges Soziales Jahr: Neue Gesichter im Theater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.