| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Friedrich-Spee-Akademie stellt ihr Programm vor

Mönchengladbach. Die Friedrich-Spee-Akademie bietet wieder allerlei Kulturelles und Kurzweiliges an. Vorträge, eine Talkrunde, eine Reise und ein Musicalbesuch stehen bis August auf dem Programm. Von Inge Schnettler

Heiter und schmerzfrei geht es am Donnerstag, 7. April, ab 19 Uhr zu. Im RSV Hockey- und Tennis-Clubraums am Gerstacker 155 ist eine "nichtmedizinische zahnmedizinische Veranstaltung mit Biss und ohne Bohrer und Spritze. Dr. dent. Claudia Schroeder hält einen nicht ganz bierernsten Vortrag und lädt im Anschluss zur Diskussion ein. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Im Dorint-Parkhotel beginnt am Samstag, 16. April, um 15 Uhr das sahnesüffisante Musikkabarett von den Pique Damen "Auf Kaffeefahrt". Die Opernsängerinnen geben nicht nur ihre besten Tortenrezepte und ihre schlüpfrigsten Geheimnisse bekannt, sie äußern sich auch zu Wäschestärken, Fremdschäkern und Verführungskünsten im großen Stil. Der Eintritt kostet 16,50 Euro, zudem besteht Verzehrpflicht (maximal 60 Teilnehmer.)

Zum Thema "Du musst verstehen, aus Eins mach Zehn" spricht am Donnerstag, 24. Mai, 19 Uhr, Prof. Dr. Heinz Rölleke im Alten Zeughaus an der Weiherstraße 4. Der Literaturprofessor stellt die Frage nach dem spezifischen Verhältnis jedes Menschen zu bestimmten Zahlen. Der Eintritt kostet 14 Euro.

Planungsdezernent Gregor Bonin stellt in einer Talkrunde im Alten Zeughaus an der Weiherstraße 4 am Donnerstag, 9. Juni, 19 Uhr, seine Visionen von der Zukunft der Stadt vor. Der Eintritt kostet 8 Euro (maximal 60 Teilnehmer).

Die Erlebnisreise nach Nord-Polen geht vom 13. bis 19. Juni nach Danzig, ins Kaschubenland und nach Masuren. Informationen zum Reiseverlauf und den Kosten dazu gibt es unter der Telefonnummer 02161 86668 (Brigitte Janzen) und janzen-dieter@t-online.de.

Am Freitag 8. Juli, bietet die Friedrich-Spee-Akademie den Besuch der Freilichtbühne in Zons an. Dort wird es das Musical "My fair Lady" gegeben. Abfahrt ist um 15.30 Uhr ab Hauptfriedhof, Kreuz Stakelberg/Peter-Nonnenmühlen-Allee, und um 15.45 Uhr ab dem Theater an der Odenkirchener Straße. Kosten inklusive Bus, Abendessen (ohne Getränke) und Theatereintritt: 56 Euro. Teilnehmerzahl: maximal 45 Personen.

Und schon jetzt können sich Interessierte die Reise nach Dresden vom 9. bis 14. Oktober vormerken. Unter der Leitung von Petra und Peter Uhler erleben die Teilnehmer die Barockstadt an der Elbe. Außerdem gibt es Exkursionen in die Umgebung der Stadt. Informationen über den Reiseverlauf und die Kosten unter 02166 913291 und uhler-moenchengladbach@t-online.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Friedrich-Spee-Akademie stellt ihr Programm vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.