| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Fußballturnier für Mädchen in der Grundschule Zeppelinstraße

Mönchengladbach. Bereits zum siebten Mal in Folge organisierte die Katholische Grundschule Zeppelinstraße das jährliche Mädchenfußballturnier in den Turnhallen der Stadt. Nun traten in der Sporthalle Krahnendonk erneut sechs Mädchenmannschaften verschiedener städtischer Grundschulen gegeneinander an. Die Nachwuchsfußballerinnen kommen überwiegend aus den dritten und vierten Klassen der Grundschulen. Neben der Zeppelinstraße traten noch die Schulmannschaften der KGS Ohler, der Brückenschule Bettrath-Hoven-Damm, der KGS Nordstraße, der GGS Beckrath sowie die Mädchen der EGS Pahlkestraße zum Wettkampf an. Von Milena Remus

Die jungen Spielerinnen auf dem Feld lieferten der mit Eltern, Geschwistern und Klassenkameraden gut besetzten Zuschauertribüne ein spannendes Turnier. Das brachte aber nicht nur etwas Aufregung, viel Spielspaß und großen Jubel, sondern auch einige organisatorische Vorbereitungen mit sich: "Bei der Planung des Turniers müssen wir uns erst einmal beim Schulamt anmelden. Das stellt dann Schiedsrichter, Urkunden und die Pokale bereit, und teilt uns auch einer Sporthalle zu", erklärt Nicole Wolters, Lehrerin einer vierten Klasse an der KGS Zeppelin. "Wir müssen eigentlich nur den Turnierplan und die Spielzeiten festlegen, weitergeben und natürlich die Mädchen mit etwas Training und Motivation auf das große Turnier vorbereiten."

Für das leibliche Wohl wurde wie jedes Jahr eine Cafeteria mit reichlich Kuchen- und Getränkespenden von den Lehrern und Eltern der Mädchen auf die Beine gestellt. "Über mangelnde Hilfe können wir uns da nicht beklagen, wir haben jedes Jahr eine komplett neue Zusammensetzung der Mannschaften und immer neue Elternteile, die uns bei der Umsetzung unterstützen.", sagt die Studentin Lisa Frings, die neben ihrem Studium ehrenamtlich in der KGS Zeppelin aushilft. Wert sei der organisatorische Aufwand für die Erwachsenen aber alle male, da das Mädchenfußballturnier nicht nur von den Spielerinnen, deren Eltern und den anderen Grundschulen der Stadt positive Resonanz bekommt. Und dass die Fußballerinnen ihren Spaß hatten sowie bei dem Wettstreit mit Herz und Seele mitgefiebert haben, konnte man nicht nur den Mädchenmannschaften auf den drei ersten Plätzen ansehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Fußballturnier für Mädchen in der Grundschule Zeppelinstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.