| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
GEM rückte zum ersten Streueinsatz aus

Mönchengladbach: GEM rückte zum ersten Streueinsatz aus
3000 Tonnen Salz hat die GEM gelagert. Gestern gab es den ersten Streueinsatz. FOTO: Titz
Mönchengladbach. Gestern Morgen um 4.30 Uhr rückten zum ersten Mal in diesem Winter zehn GEM-Fahrzeuge aus, um die Straßen von überfrierender Nässe zu befreien. Offiziell beginnt die Winterdienstzeit schon im Oktober. Ab dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Schnee fällt oder Glatteis auf den Straßen entsteht, hoch.

Sorge vor einem Mangel an Streusalz brauchen die Mönchengladbacher nicht zu haben: Bereits im Sommer wurden die Salzvorräte der Mags- Tochter GEM auf rund 3000 Tonnen aufgestockt. Das bedeutet ein ordentliches Polster. "In einem normalen Winter werden durchschnittlich 650 Tonnen Streusalz benötigt", sagt Wilfried Theißen, Betriebsleiter der GEM.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: GEM rückte zum ersten Streueinsatz aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.