| 14.55 Uhr

Mönchengladbach
Giftköder: Vier Hunde qualvoll verendet

Mönchengladbach. Nur mit großer Mühe kann Christa Schommen ihre Tränen zurückhalten. Zu schrecklich sind die Erinnerungen an den Tag, an dem der fünfjährige Mischlingsrüde ihrer Tochter vor ihren Augen qualvoll starb. Vergiftet durch einen Köder, den Balou am Wegesrand fand und verschluckte. "Wir konnten nichts mehr für ihn tun", sagt Christa Schommen, die an dem verhängnisvollen Nachmittag vor zwei Wochen mit Balou und ihrem eigenen Rüden Leo wie immer entlang der Bahn in der Nähe der Bleichgrabenstraße spazieren ging. Auch der Arzt in der Tierklinik war machtlos. "Das Gift war so aggressiv, dass es innerhalb kürzester Zeit alle inneren Organe des Hundes zerfraß. Da war überall Blut und Schleim", erinnert sich Christa Schommen. Balou verendete elend und unter furchtbaren Schmerzen. Von Inge Schnettler

Balou ist nicht der einzige Hund, der durch ausgelegte Giftköder gestorben ist. Drei weitere Tiere waren ebenfalls nicht mehr zu retten. "Die Köder liegen offenbar im Bereich Großheide und Haiderfeldstraße aus", sagt Gabriele Lücker, die mit ihrem Hund Kairo inzwischen gar nicht mehr in diesem Bereich Gassi geht. "Ich fahre mit ihm lieber aus der Stadt raus, obwohl ich auch da nicht sicher sein kann, dass alles in Ordnung ist."

Gabriele Lücker hat in den letzten Tagen immer wieder das Gespräch mit anderen Hundehaltern in ihrer Nachbarschaft gesucht und sie eindringlich gewarnt. "Ich habe auch mit unserem Bezirkspolizisten gesprochen", sagt sie. "Aber der kann natürlich auch nicht Tag und Nacht in dem Bereich Streife gehen. Irgendwie sind wir schrecklich machtlos."

Das empfindet auch Christa Schommen so. Sie macht sich zudem große Vorwürfe. "Ich habe sogar gesehen, dass Balou etwas in sein Maul nahm. Ich habe noch geschrieen, er solle das ausspucken. Aber da war es auch schon zu spät", sagt sie. Der Hund hatte den – vermutlich schmackhaften – Köder bereits verschluckt. "Und ich musste dann meiner Tochter und den vier Enkelkindern erklären, was mit Balou passiert ist."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Giftköder: Vier Hunde qualvoll verendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.