| 00.00 Uhr

Us-Rindfleisch
Gladbacher Steakspezialisten besuchen Nebraska

Mönchengladbach. Dieser Tage sind die Steakspezialisten von Gourmetfleisch.de in die USA gereist und haben den US-Beef-Lieferanten Wulf Cattle im US-Bundesstaat Nebraska besucht. Auf ihrer Reise sammelten Gourmetfleisch-Geschäftsführer Burkhard Schulte und Betriebsleiter Alfred Wagner viele Eindrücke, überzeugten sich von fürsorglichen Haltungsmethoden und brachten neue Ideen für ihr Online-Fleischsortiment mit.

Rindfleisch aus den USA hat einen hohen Stellenwert beim Online-Metzger aus Güdderath, und mit dem Farmer Jerry Wulf arbeiten die Steakprofis schon seit Jahren zusammen. "Wir haben mit Jerry Wulf genau den richtigen Züchter, der wie wir einen spezialisierten erfolgreichen Familienbetrieb führt und obendrein mit Herz und Blut den amerikanischen Farmer verkörpert", sagt Schulte. Auf der Sandy Creek Ranch züchtet Wulf Lim-Flex-Rinder, eine Kreuzung aus den Rassen Limousin und Black Angus, extra für den Export nach Europa. Wulf begleitet den kompletten Lebenszyklus der Tiere von der Geburt bis zur Schlachtung. Für den artgerechten Umgang mit Tieren hat er ein eigenes Trainingsprogramm für seine Mitarbeiter entwickelt. Das Mais-Futter für die Tiere baut Wulf direkt vor Ort selbst an. Nicht nur Gourmetfleisch.de kontrolliert die Qualität von US-Beef. Das US-Landwirtschaftsministerium bewertet bei der Schlachtung die Qualität des Rindfleisches anhand seiner Marmorierung. Die höchsten Qualitätsstufen heißen USDA Prime, USDA Choice und USDA Select. Für American Beef bei Gourmetfleisch.de gilt immer die Qualitätsdevise "Choice or higher". Auf dem deutschen Markt wird hormonfreies US-Beef wohl auch in Zukunft ein Luxus-Nischenprodukt bleiben. Die Nachfrage übersteige zumindest bei weitem das Angebot, sagt Robyn Metzger von Wulf Cattle.

tler

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Us-Rindfleisch: Gladbacher Steakspezialisten besuchen Nebraska


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.