| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Großer Vorstellabend des MKV in der Eickener Mehrzweckhalle

Mönchengladbach. Zum 16. Mal lädt der Mönchengladbacher Karnevalsverband zu einem jecken Abend mitten im Herbst ein. Geboten wird, was in der Session zu erwarten ist. Von Christian Lingen

Er ist ein erster Vorgeschmack auf die kommende Karnevalssession. Wer das Winterbrauchtum mag, der kann sich beim Vorstellabend des Mönchengladbacher Karnevalsverbands (MKV) einen ersten Eindruck davon verschaffen, was während der Session auf den Bühnen der Gesellschaften zu erwarten sein wird. Dabei setzt der MKV nicht nur auf Künstler, die bereits bekannt sind. "Wir suchen in Neuss, Düsseldorf, Aachen und Krefeld nach Leuten, die man in Gladbach noch nicht kennt", sagt Organisator Manfred Lünzner. 14 Programmpunkte sind zusammengekommen, und so erwartet die Besucher am Samstag, 17. Oktober, in der Eickener Mehrzweckhalle ein jeckes Programm mitten im Herbst. Los geht es um 18.30 Uhr.

"Diesen Abend machen wir jetzt seit 16 Jahren", sagt Manfred Lünzner. Gedacht ist er nicht nur als Vorgeschmack auf die Session. "Viele Gesellschaften, die noch Künstler für ihre Sitzungen suchen, werden an diesem Abend fündig", erzählt Lünzner. Als Präsident steht Willi Kleuser auf der Bühne - meistens in einer Hose Modell Latz. Das Programm könnte problemlos für eine Sitzung mitten in der Karnevalszeit herhalten. Neben Künstlern aus der Stadt, wie der Showtanzgarde von Schwarz-Gold Rheydt und Surprise & Fantasy aus Hardterbroich, gibt es mit dem Tulpenheini und HaPe Jonen, der auch bei den Garderottis singt, längst bekannte Künstler.

Viel interessanter sind aber die, die noch unbekannt in der Stadt sind. Dazu gehören zum Beispiel die Kölsch-Rocker von Kempes feinest, De Halunke, die Trommelkünstler Real Safri und Alpenkölsch. Außerdem sorgen die Kleinstadtrocker und die Kölner Paninis für Musik. Als Redner stehen außerdem "Der Lange", "Der lustige Joe", "Annemie Krawtschak" und "Labbes und Drickes" auf der Bühne. "Willi Kleuser kennt ja viele Künstler, aber einige von denen, die beim Vorstellabend dabei sind, kennt selbst er nicht", sagt Lünzner. Genau deshalb hat der Vorstellabend des MKV einen so guten Ruf und ist im ganzen Rheinland bekannt. Es gab viermal so viele Bewerber, wie genommen werden konnten.

Wer am Samstag, 17. Oktober, dabei sein möchte, kann Karten vorbestellen und sie an der Abendkasse abholen. Zu haben sind die Tickets für sieben Euro. Bestellt werden können die Karten bei Manfred Lünzner telefonisch unter 02166 59190 oder per Mail unter manfredluenzner@web.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Großer Vorstellabend des MKV in der Eickener Mehrzweckhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.