| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Grüne wollen Kontakte in die Niederlande verstärken

Mönchengladbach: Grüne wollen Kontakte in die Niederlande verstärken
FOTO: Raupold Isabella
Mönchengladbach. Die Gladbacher Grünen wollen eine engere Zusammenarbeit mit den niederländischen Städten Venlo und Roermond. Diese Kooperation soll unter einem gemeinsamen Leitmotiv stehen. "Mönchengladbach, Venlo und auch Roermond könnten eine Stiftung gründen und gemeinsam die Initiative zu einer Nachhaltigkeitsregion entwickeln", sagt der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat, Karl Sasserath. Themen seien zum Beispiel die Versorgung mit erneuerbarer Energie, nachwachsende Rohstoffe und Abfallentsorgung. Sasserath: "Wir sollten Mönchengladbach als Teil einer größeren europäischen Region verstehen und diese Nachhaltigkeitsregion so offen gestalten, dass andere Kommunen aus den Kreisen Heinsberg und Viersen beitreten können." Die Gladbacher Grünen pflegen intensive Kontakte zu GroenLinks, der grünen Partei in den Niederlanden. Es gibt auch weitere Kontakte zwischen Politikern und Verwaltungsleuten aus Gladbach, Venlo und Roermond. Es ist gar nicht so lange her, als sich Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses mit Verwaltungsleuten das neue Venloer Rathaus angeschaut haben, das nach dem "Cradle-to-Cradle"-Prinzip gebaut wurde: Die Materialien können vollständig wiederverwertet werden können. Da Mönchengladbach auch einen Rathaus-Neubau plant, wollte man von den Erfahrungen profitieren. Jüngst waren Mitglieder des Venloer Rates in Gladbach und schauten sich Zalando an. Und noch zu Amtszeiten von OB Norbert Bude haben sich die Verwaltungsvorstände aus Roermond und Gladbach getroffen. Von Dieter Weber

Diese Kontaktebene wollen die Grünen intensiver gestalten und verbreitern. Sasserath: "Es gibt zwar die Euregio. Aber wir halten es für zweckdienlicher, wenn die regionale Zusammenarbeit direkter und gezielter mit einem klaren Aufgabenprofil erfolgt." In Krefeld sind die Kontakte enger. Es gibt eine Städtepartnerschaft mit Venlo. Beide Städte haben einen gemeinsamen Ratsausschuss, um so mehr Einblicke in die Gepflogenheiten und Abläufe in der jeweiligen Partnerstadt zu gewinnen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Grüne wollen Kontakte in die Niederlande verstärken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.