| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Gute Plätze für zwei Gladbacher Kliniken

Mönchengladbach. Im neuen Klinik-Ranking des Focus schneiden zwei Mönchengladbacher Krankenhäuser gut ab: die Kliniken Maria Hilf und das Evangelische Krankenhaus Bethesda der Johanniter. In sechzehn Fachbereiche wurde die Qualität der Behandlung verglichen, von A wie Alzheimer bis Z wie Zwangsneurose. Bei Darm- und Prostatakrebs schnitt das Krankenhaus St. Franziskus, also die Kliniken Maria Hilf, sehr gut ab. Es gehört damit zu den empfohlenen Kliniken und liegt auf Platz 34 des Rankings.

Das Evangelische Krankenhaus Bethesda punktete im Bereich Brustkrebs. Das renommierte Brustzentrum Niederrhein unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Nitz ist ebenfalls eine bei dieser Erkrankung empfohlene Klinik. Bei der Patientenzufriedenheit rangiert das Krankenhaus sogar in der Spitzengruppe: Nur fünf Kliniken in Nordrhein-Westfalen haben zufriedenere Patienten.

Die Klinikliste des Focus greift auf die Qualitätsberichte der Krankenhäuser, Focus-Recherchen, aber auch auf die persönlichen Erfahrungen der Patienten zurück.

(arie)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Gute Plätze für zwei Gladbacher Kliniken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.