| 09.41 Uhr

Unwetter
Hagel trifft Mönchengladbach besonders stark

Leser-Videos vom Gewitter in Mönchengladbach
Mönchengladbach. Das Unwetter in der Nacht zum Freitag hat Mönchengladbach stark getroffen. Die Dächer der Gewächshäuser einer Gärtnerei sind komplett zerstört. Riesige Hagelkörner schlugen auf geparkte Autos. 

Es ist ein Bild der Verwüstung, dass sich am frühen Morgen in einer Gärtnerei im Gladbacher Stadtteil Beckrath bietet. Fast alle Dächer der Gewächshäuser der Gärtnerei sind komplett zerstört, die Seitenwände gesplittert. 

Auch vor der Innenstadt machte das Unwetter keinen Halt. Gegen 23 Uhr zog das Gewitter mit Starkregen und Hagel über Mönchengladbach. Zahlreiche Autos und Dachfenster wurden stark beschädigt. Hagelkörner, so groß wie Taubeneier, schlugen mit voller Wucht auf die Erde nieder. 

Unwetter mit Hagelkörnern in Mönchengladbach FOTO: Theo Titz

Im Verlauf des Sturms stürzte ein Baum auf ein parkendes Autos, verletzt wurde dabei niemand. Keller und Tiefgaragen liefen voll mit Regenwasser. Um 23.19 Uhr wurde ein Blitzeinschlag in einem Einfamilienhaus in Giesenkirchen gemeldet. Dies bestätigte sich allerdings nicht, auch hier wurde lediglich ein Hagelschlag festgestellt. Die Feuerwehr war bis in den Morgenstunden im Einsatz. 

Den benachbarten Kreis Heinsberg hat das Unwetter ebenfalls stark getroffen. 

In ganz NRW gab es Schäden. Mehr dazu hier. 

(skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unwetter: Hagel trifft Mönchengladbach besonders stark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.