| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Hannover-Messe: Auf Barack Obama folgen 60 Gladbacher Gymnasiasten

Mönchengladbach. Wegen des Besuchs von US-Präsident Barack Obama erregt die weltweit wichtigste Industrie-Leistungsschau Hannover-Messe dieses Jahr noch deutlich mehr Aufmerksamkeit als sonst. Gestern bereits gab es eine Unternehmerreise der Wirtschaftsförderung, heute steht die bereits traditionelle, vom ZDI-Zentrum organisierte Schülerreise auf dem Programm. Finanziert wird die eintägige Fahrt wie gehabt von der Unternehmerschaft der Metall- und Elektroindustrie (UME).

"Die Schülerreise nach Hannover hat sich bewährt. In geführten Touren hat der Nachwuchs so die Möglichkeit, die Arbeit der Unternehmen aus Mönchengladbach praxisnah kennenzulernen, sagt UME-Geschäftsführer Reinhold Schneider. UME-Vorsitzender Albrecht Driescher will mit dieser Schülerreise Begeisterung wecken: "Hier vor Ort erleben Schüler aus nächster Nähe, welche vielfältigen Möglichkeiten die Metall- und Elektroindustrie bietet und wie spannend dieses Betätigungsfeld ist.

Insgesamt 60 Gymnasiasten, alle auf freiwilliger Basis, nutzen das Angebot der Unternehmerschaft, die auch die Lunch-Pakete zur Verfügung stellt. Natürlich haben die jungen Besucher auch die Möglichkeit, den "Tec2You"-Pavillon zu besuchen. Dort wird die Welt des Maschinenbaus und der Elektronik spielerisch erlebbar.

Besuch erhalten die Aussteller aus Mönchengladbach - darunter unter anderem die SMS Group, ATB Schorch und R&D Elektronik - außerdem von Studierenden der Hochschule Niederrhein. Denn für die gestrige Unternehmerreise hatten sich auch zahlreiche Studierende aus den technischen Fachbereichen Elektrotechnik und Informatik angemeldet. Die Unternehmer freuten sich dementsprechend auf die Möglichkeit, Beschäftigungsmöglichkeiten im eigenen Betrieb vorzustellen und durch Vermittlung eines Praktikumsplatzes oder einer Abschlussarbeit weiteres Interesse zu wecken.

Treffpunkt für die Mönchengladbacher Delegation war der gestrige Messe-Montag. Am NRW-Stand wird beim "NRW-Abend" Minister Garrelt Duin erwartet. Die Politik-Schwergewichte um Obama und Kanzlerin Angela Merkel waren da jedoch bereits wieder weg.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Hannover-Messe: Auf Barack Obama folgen 60 Gladbacher Gymnasiasten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.